Neues kabelloses PC-Pad von Saitek

Saitek P3000 Wireless Pad USB ab sofort erhältlich

Mit dem P3000 Wireless Pad USB bietet Zubehörhersteller Saitek ein neues Gamepad an, das komplett auf Kabel verzichtet. Das Gerät ist wiederaufladbar und verfügt über ein integriertes LC-Display.

Anzeige

Zwei Mini-Joysticks, ein Acht-Wege-Steuerkreuz, zwei Schulterknöpfe und sechs Action-Buttons bieten eine Reihe von Steuerungsmöglichkeiten. Zusätzlich lassen sich per Shift-Taste alle Knöpfe doppelt belegen. Gummierte Oberflächen sollen für eine gute und ermüdungsfreie Bedienbarkeit sorgen.

Das Gerät wird per USB-Schnittstelle an den PC angeschlossen. Die beiliegende Programmiersoftware Saitek Smart Technology eröffnet dem Benutzer dann die Möglichkeit, jedes Spiel auf seine Lieblingskonfiguration zuzuschneiden.

P3000 Wireless Pad USB
P3000 Wireless Pad USB

Das integrierte LC-Display informiert stets über den aktuellen Ladezustand und den gewählten Steuermodus. Die mitgelieferte Docking Station dient gleichzeitig als Standfuß zur Aufbewahrung des Pads und als Ladestation für die Akku-Packs. Der Ladestrom wird dabei direkt vom USB-Port geliefert. Während des Spielens wird somit immer einer der beiden Akku-Packs automatisch geladen.

Der empfohlene Verkaufspreis für das P3000 liegt bei 59,99 Euro. Das Gamepad ist ab sofort im Handel sowie direkt beim Hersteller unter www.saitek-shop.de erhältlich.


Kommentieren




Anzeige

  1. Applikationsentwickler (m/w) für die Designated Complaint Unit
    Siemens AG, Marburg
  2. Technical Inhouse Consultant E-Commerce-Systems (m/w)
    Hornbach-Baumarkt-AG, Neustadt an der Weinstraße
  3. Doktorand/in videobasierte Merkmalserkennung - Fußgängerverhalten
    Robert Bosch GmbH, Hildesheim
  4. Informatiker (m/w)
    Deutsches Krebsforschungszentrum (DKFZ), Frankfurt

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       

  1. IPv6

    Der holperige Weg zu neuen IP-Adressen

  2. Urheberrecht

    Täglich eine Million Löschanfragen an Google

  3. Oculus Rift

    Geld für gefundene Sicherheitslücken

  4. Microsoft

    Lumia 530 mit Dual-SIM kommt für weniger als 100 Euro

  5. Daimler

    Kein Carplay zum Nachrüsten bei Daimler

  6. Test Swing Copters

    Volle Punktzahl auf der Frustskala

  7. Übernahme

    Infineon kauft Mosfet-Hersteller für 3 Milliarden US-Dollar

  8. Microsoft

    Opera Mini wird Standardbrowser auf Nokia-Handys

  9. L Fino und L Bello

    LGs L-Serie mit Kitkat neu aufgelegt

  10. Anonymisierung

    Tor-Browser erhält Sicherheitscheck



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Surface Pro 3 im Test: Das Tablet, das Notebook sein will
Surface Pro 3 im Test
Das Tablet, das Notebook sein will
  1. Microsoft Surface Pro 3 ab Ende August in Deutschland erhältlich
  2. Windows-Tablet Microsoft senkt Preise des Surface Pro 2
  3. Microsoft-Tablet Surface Pro 3 gegen Surface Pro 2

Risen 3 im Test: Altbacken, aber richtig schön rotzig
Risen 3 im Test
Altbacken, aber richtig schön rotzig
  1. Risen 3 Die Magier der Donnerinsel

Alternatives Android im Überblick: Viele Wege führen nach ROM
Alternatives Android im Überblick
Viele Wege führen nach ROM
  1. Paranoid Android Zweite Betaversion von PA 4.5 veröffentlicht
  2. Cyanogenmod CM11s Oneplus verteilt Android 4.4.4 für das One
  3. Android-x86 Neue stabile Version des Android-ROMs für PCs veröffentlicht

    •  / 
    Zum Artikel