Spieletest: Harry Potter und die Kammer des Schreckens

Spiel zum zweiten Harry-Potter-Film

Electronic Arts macht vor, wie man eine Lizenz bestmöglich nutzen kann: Gleich für sieben verschiedene Plattformen - und damit für praktisch alle derzeit erhältlichen Entertainment-Systeme - ist das Spiel zum zweiten Harry-Potter-Film veröffentlicht worden. Im Vergleich zum letztjährigen ersten virtuellen Auftritt des jungen Zauberlehrlings hat man allerdings nicht nur bei der Zahl der Spiel-Versionen zugelegt, sondern auch die Gameplay-Qualität merklich verbessert.

Anzeige

Das Spiel ist für PC, Gamecube, Xbox, PS2, PS One, GBA und Game Boy Color erhältlich. Dieser Test bezieht sich auf die weitgehend identischen Versionen für die Xbox, den Gamecube und die PlayStation 2, ein Test der PC-Fassung folgt demnächst.

Screenshot #1
Screenshot #1
Der Titel orientiert sich eng an der Filmvorlage, wer sich also das neue Leinwandabenteuer bereits angeschaut hat, wird eine Reihe bekannter Szenen wiedererkennen. Allerdings ist die Story-Line alles andere als ausführlich erzählt - sollte jemand, der dieses Spiel erwirbt, weder das dazugehörige Buch noch den Film kennen, wird er die Hintergrundgeschichte auf Grund einiger ausgelassener Ereignisse an einigen Stellen nur schwerlich nachvollziehen können.

Screenshot #2
Screenshot #2
Der Titel ist als Action-Adventure mit recht linearer Story-Line konzipiert: Man beginnt im Haus der Durslyes und muss zunächst ein paar Gnome aus dem Garten entfernen, dann kauft man in der Winkelgasse ein, fährt nach Hogwarts und schlägt sich da zunächst mit einer wildgewordenen Weide herum, bevor man schließlich im Zauberei-Internat anlangt und eine Herausforderung nach der anderen gestellt bekommt.

Spieletest: Harry Potter und die Kammer des Schreckens 

Stefan0387 13. Mär 2005

Hallo, ich habe ein Problem.Beim PC-Spiel, sowie beim PS2 Spiel kann ich den Basilisken...

mcgini 26. Mär 2004

****Alohomora***** Wer kann mir verraten, wie dieser Zauberspruch anzuwenden ist, um die...

linchenschott 13. Feb 2004

Autor: linchenschott Datum: 13.02.04 16:18 Hallo Pünktchen, ich bin mittlerweile am...

linchenschott 13. Feb 2004

Hallo Pünktchen, ich bin mittlerweile am Verzweifeln. habe mir das Potter Spiel...

Pünktchen 07. Sep 2003

Hallo,lieber 38.jähriger! Ich bin noch lange nicht so alt, aber kannst Du? mir weiter...

Kommentieren



Anzeige

  1. Testmanager/-in-User Acceptance Test (UAT)
    M-net Telekommunikations GmbH, München
  2. Fachinformatiker (m/w) Systemintegration
    Systemhaus Essig GmbH, Pforzheim
  3. Software-Tester/in von (Automatik)Getriebefunktionen
    ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH, München
  4. Service Prozessbeauftragter / SAP-Key-User (m/w)
    KLINGELNBERG GmbH, Hückeswagen (Großraum Köln)

 

Detailsuche


Hardware-Angebote
  1. TIPP: Alternate Schnäppchen Outlet
  2. Alle PCGH-PCs inkl. The Witcher 3
  3. Fire TV Stick
    39,00€

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       

  1. Auftragsfertiger

    Samsung soll Qualcomms Snapdragon 820 herstellen

  2. IT-Sicherheitsgesetz

    CCC lehnt BSI als Meldestelle ab

  3. Ikea

    Küche der Zukunft mit Projektor und Bilderkennung

  4. Bing

    Yahoo kann Suchpartnerschaft mit Microsoft beenden

  5. General Electric

    Flugzeugtriebwerk erhält Bauteil aus 3D-Drucker

  6. Videostreaming

    HBO wirft VPN-Schwarzseher von Game of Thrones raus

  7. Andrea Voßhoff

    Bundesdatenschützerin nennt Vorratsdaten grundrechtswidrig

  8. Release-Datum

    Windows 10 erscheint laut AMD Ende Juli

  9. Update

    Android Wear bekommt WLAN-Unterstützung und App-Übersicht

  10. Big Data in Unternehmen

    Wenn die Firma vor Ihnen weiß, wann Sie kündigen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Everybody's Gone to the Rapture: Apokalypse in der Nachbarschaft angespielt
Everybody's Gone to the Rapture
Apokalypse in der Nachbarschaft angespielt
  1. Indiegame Sony bringt Journey in Full-HD auf die Playstation 4
  2. Alienation angespielt Zerstörungsorgie von den Resogun-Machern
  3. Axiom Verge im Test 16 Bit für Genießer

Storytelling-Werkzeug: Linius und die Tücken von Open-Source
Storytelling-Werkzeug
Linius und die Tücken von Open-Source
  1. Linux Siri bekommt Open-Source-Konkurrenz
  2. Microsoft Windows Driver Frameworks werden Open Source
  3. Emulator Foreign verspricht Linux-Programme unter Windows

Die Woche im Video: Ein Zombie, Insekten und Lollipop
Die Woche im Video
Ein Zombie, Insekten und Lollipop
  1. Die Woche im Video Apple Watch, GTA 5 für PC und Akku mit Aluminium-Anode
  2. Die Woche im Video Win 10 für Smartphones, Facebook Tracking und Aprilscherze
  3. Die Woche im Video Galaxy S6 gegen One (M9), selbstbremsende Autos und Bastelei

  1. Re: Boah BIG DATA ... oder einfach nur...

    DerVorhangZuUnd... | 10:14

  2. Re: Das Gelaber hier geht mir langsam auf den Keks...

    pseudo | 10:14

  3. Super :)

    morningstar | 10:13

  4. Re: Für die Mülltonne! Da das Glas alleine kaputt...

    datenmuell | 10:11

  5. Re: Bing ist schrott

    nykiel.marek | 10:11


  1. 10:16

  2. 09:48

  3. 07:52

  4. 07:36

  5. 07:33

  6. 07:12

  7. 18:12

  8. 17:41


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel