Webcam-Überwachung von Straßen für bessere Verkehrssteuerung

"Schlau gegen Stau" in Österreich

Siemens IC Networks unterstützt die ASFINAG (Autobahnen- und Schnellstraßen Finanzierungs AG) im Rahmen der Aktion "Schlau gegen Stau" dabei, den Verkehrsablauf in Österreich zu verbessern. Um die Information der Autofahrer über die aktuelle Situation auf den Straßen zu optimieren, rüstet die ASFINAG viele Baustellen mit Web-Kameras aus.

Anzeige

Die von dem Webcams aufgenommenen Videobilder werden über die von Siemens IC Networks installierte IP-Infrastruktur an eine zentrale Stelle geleitet und von dort allen Interessierten über das Internet bereitgestellt. So soll ein bundesweiten Verkehrsmanagement- und Informationssystems für das Autobahn- und Schnellstraßennetz Österreichs aufgebaut werden.

ASFINAG nutzt für die Übertragung der Videosignale die bereits vorhandene Glasfaster-SDH-(Synchronous-Digital-Hierarchy-)Infrastuktur. Die Web-Kameras werden direkt über die IP-Schnittstelle an die Multiplexer SMA 1K-CP von Siemens angeschlossen, die Signale über das SDH-Backbone übertragen.

Die Autobahnen- und Schnellstraßen Finanzierungs AG (ASFINAG) plant, finanziert, baut, erhält und betreibt das gesamte österreichische Autobahnen- und Schnellstraßennetz mit einer Streckenlänge von rund 2.000 km. Hiervon entfallen etwa 160 km auf Tunnels und fast 210 km auf Brücken. Die ASFINAG hebt über ihre Tochtergesellschaften ASG und ÖSAG auch die Streckenmaut für den Gesamtverkehr und die zeitabhängige Vignette für Fahrzeuge bis 12 Tonnen Gesamtgewicht ein. Auf dem ASFINAG-Netz werden pro Jahr insgesamt mehr als 20 Milliarden km gefahren. Für diese Distanz könnte man 26.000-mal zum Mond und zurück reisen.


Ernst H 11. Aug 2007

ernst Besser.... wohl für die ÖMV = Finanzminister

Krille 07. Nov 2002

.. jetzt weiss ich endlich was mit der Kohle für die Vignetten passiert ... So macht es...

Kommentieren




Anzeige

  1. Leiter IT- & Web-Entwicklung (m/w)
    Schneemenschen GmbH, Zweibrücken
  2. SAP ABAP-Entwickler (m/w)
    DPD GeoPost (Deutschland) GmbH, Großostheim bei Aschaffenburg
  3. Software-Entwickler (m/w)
    CI Tech Components AG, Dornach bei München
  4. Microsoft Systemadministrator (m/w)
    Federal-Mogul Nürnberg GmbH, Nürnberg

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       

  1. Technisches Komitee

    Debian beharrt auf mehreren Init-Systemen

  2. Stellar

    Kostenlose Kryptowährung soll Kunden locken

  3. Brigadier

    Kyoceras Saphirglas-Smartphone kostet 400 US-Dollar

  4. ZeroVM

    Virtuelle Maschine für die Cloud

  5. CDN

    Apple aktiviert offenbar sein Content Delivery Network

  6. Test Sacred 3

    Schnetzeln im Team

  7. Microsoft

    Enhanced Mitigation Experience Toolkit 5.0 freigegeben

  8. Turbofan

    Googles neuer V8-Compiler für Chrome

  9. Mobile Betriebssysteme

    Android läuft auf fast 85 Prozent aller Smartphones

  10. Ubiquiti Networks

    Mit Android-Telefonen gegen Cisco



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Oneplus One im Test: Unerreichbar gut
Oneplus One im Test
Unerreichbar gut
  1. Oneplus One Eigenes ROM mit Stock Android 4.4.4 vorgestellt
  2. Oneplus One-Update macht verkürzte Akkulaufzeit rückgängig
  3. Oneplus One könnte ab dem dritten Quartal vorbestellbar sein

Überwachungssoftware: Ein warmes Mittagessen für den Staatstrojaner
Überwachungssoftware
Ein warmes Mittagessen für den Staatstrojaner
  1. Ex-CIA-Deutschlandchef Wir konnten Schröder leider nicht abhören
  2. Überwachung NSA-Ausschuss erwägt Einsatz mechanischer Schreibmaschinen
  3. Kontrollausschuss Die Angst der Abgeordneten, abgehört zu werden

Smartphone-Hersteller Xiaomi: Wie Apple, nur anders
Smartphone-Hersteller Xiaomi
Wie Apple, nur anders
  1. Smartphone-Markt wächst Samsung verkauft weniger Smartphones
  2. Flir One Wärmebildkamera fürs iPhone lieferbar
  3. Per Smartphone Paypal ermöglicht Bezahlen in Restaurants landesweit

    •  / 
    Zum Artikel