Bei Lidl: Microtek ScanMaker 3800 und ScanMaker 4800 plus

Unterschiedliche Scanner je nach Region

Microteks erste Lidl-Aktion Ende Mai dieses Jahres war nach Angaben der Unternehmen ein so großer Erfolg, dass Mitte dieser Woche eine zweite Auflage folgt. Diesmal gibt es zwei unterschiedliche Microtek-Scanner-Modelle, die in unterschiedlichen Regionen Deutschlands angeboten werden.

Anzeige

Ab Mittwoch, den 25. September, ist mit dem ScanMaker 3800 bei Lidl im Saarland und dem Osten Deutschlands (Berlin, Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen) ein CCD-Scanner mit einer optischen Auflösung von 600 x 1200 dpi und 48 Bit Farbtiefe im Angebot. Das Gerät hat fünf Funktionstasten, eine USB-1.1-Schnittstelle und wird mit einer zweijährigen Austauschgarantie geliefert.

In Nord- und Süddeutschland (Bremen, Hamburg, Niedersachsen, Schleswig-Holstein, Baden-Württemberg und Bayern) hingegen bietet Lidl den ScanMaker 4800 (Auflösung: 1200 x 2400 dpi) an. Im Lieferumfang des ScanMaker 4800 plus ist auch noch die "LightLid 35" enthalten - eine 35-mm-Durchlichteinheit zum Scannen von Dias. Der Scanner hat eine Farbtiefe von 48 Bit und fünf Funktionstasten. Er ist ebenfalls mit USB-1.1-Schnittstelle ausgestattet. Auch hier gilt eine zweijährige Austauschgarantie.

Beiden Scannern liegt ein umfangreiches Softwarepaket bestehend aus Adobe Photoshop LE (Mac), Adobe PhotoDeluxe (PC), ABBYY FineReader Sprint OCR (PC/Mac), Microtek ScanWizard (PC/Mac), Microtek Scan, Copy, and Email utilities (PC/Mac), Ulead PhotoExplorer (PC/Mac), Adobe Acrobat Reader (PC/Mac) und Panda Antivirus Titanium (PC) bei.

Der ScanMaker 3800 wird 64,99 Euro kosten, der ScanMaker 4800 plus 99 Euro.


Microtek... 15. Jan 2005

Hey nen bissel spät *fG* Neee 3 Jahre sind nicht spät dran....

Juliane 15. Jan 2005

Hallo!!! kommt vielleicht n bissel spät. aber ich hoffe e liest noch jemand.. und kann...

seli deli 22. Mai 2003

hallo ich habe ein scanner von lidl gekauft. und ich möchte deutsche software. wo finde...

tobi 09. Jan 2003

Wie gesagt: Entweder unter oben genannter 0180er Nummer bei Microtek anrufen. Die...

annien röder 04. Jan 2003

hi tobi, habe das gleiche problem wie du. kannst du mir die daten vielleicht per e-mail...

Kommentieren




Anzeige

  1. Experte (m/w) IT Governance
    über Invenimus Personalberatung GmbH, Großraum Stuttgart
  2. SAP Produktmanager (m/w)
    Bosch Thermotechnik GmbH, Wetzlar
  3. Informatiker mit Schwerpunkt Systemadministration (m/w)
    Zentralinstitut für Seelische Gesundheit, Mannheim
  4. IT-Architekt (m/w)
    Zurich Gruppe Deutschland, Köln

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       

  1. Mayday

    Kindle-Besitzer können auf Knopfdruck Hilfe rufen

  2. Lufthansa Taxibot

    Piloten schleppen ihre Flugzeuge bald selbst zur Startbahn

  3. Geheimdienste

    USA und Deutschland wollen Leitlinien vereinbaren

  4. Geheimdienste

    DE-CIX bei manipulierter Hardware machtlos gegen Spionage

  5. Digitale Agenda

    Bund will finanzielle Breitbandförderung festschreiben

  6. DVB-T2

    HDTV sollte unverschlüsselt über Antenne kommen

  7. Wissenschaft

    Hören wie die Fliegen

  8. iWatch

    Apples Smartwatch könnte aus zwei Teilen bestehen

  9. Phishing-Angriffe

    Nigerianische Scammer rüsten auf

  10. Nvidia Shield Tablet ausprobiert

    Schnelles Spiele-Tablet für Android mit WLAN-Controller



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Sony RX100 Mark III im Test: Klein, super, teuer
Sony RX100 Mark III im Test
Klein, super, teuer
  1. Custom ROM Sonys Bootloader einfacher zu entsperren
  2. Sony Xperia T3 kommt als Xperia Style für 350 Euro
  3. Auge als Vorbild Sony entwickelt gekrümmte Kamerasensoren

Programmcode: Ist das Kunst?
Programmcode
Ist das Kunst?
  1. Suchmaschinen Deutsche IT-Branche hofft auf Ende von Googles Vorherrschaft
  2. Quartalsbericht Google steigert Umsatz um 22 Prozent
  3. Project Zero Google baut Internet-Sicherheitsteam auf

Android L im Test: Google verflacht Android
Android L im Test
Google verflacht Android
  1. Android L Keine Updates für Entwicklervorschau geplant
  2. Inoffizieller Port Android L ist für das Nexus 4 verfügbar
  3. Android L Cyanogenmod entwickelt nicht anhand der Entwicklervorschau

    •  / 
    Zum Artikel