GMX wird zum Internet Provider

DSL inklusive 2 GByte ab 6,99 Euro im Monat

Der E-Mail- und Messaging-Spezialist GMX erweitert sein Produkt-Portfolio und bietet ab 1. Oktober auch den Zugang zum Internet an. Unter dem Namen "GMX Internet" plant das Münchner Unternehmen vier Access-Angebote, die vier unterschiedliche Nutzungsintensitäten abdecken.

Anzeige

Modem- und ISDN-Nutzern bietet GMX einen zeitabhängigen Tarif ohne zusätzliche Einwahlgebühr zum Preis von 1 Cent pro Minute. Die Einwahl ins Netz soll über den GMX-Internet-Manager erfolgen, eine Windows-Software, die die automatische Anwahl freier Einwahlports sicherstellt und dem Kunden ununterbrochenen Internetzugang garantieren soll. Allerdings umfasst der Tarif eine Mindestnutzung von zehn Stunden entsprechend einem Preis von 6,- Euro pro Monat.

In den beiden DSL-Volumentarifen bietet GMX Internet-Zugang ohne Zeitbeschränkung mit einem Volumen-Freikontingent von 2 bzw. 5 GByte pro Monat zum Preis von 6,99 Euro bzw. 14,99 Euro an. Traffic über das Freikontingent hinaus wird mit 0,5 Cent pro MByte berechnet. Die Zugangskennung ist zusätzlich für Modem/ISDN zum Preis von 1,3 Cent pro Minute nutzbar.

Zudem bietet GMX eine DSL-Flatrate ohne Volumen- und Zeitbeschränkung für 29,99 Euro im Monat an.

Die Access-Tarife sind für alle Nutzer der GMX-Mail-Tarife ab 1. Oktober 2002 buchbar, die Vertragslaufzeit liegt bei vier Wochen. Die Abrechnung erfolgt per Lastschrift, einen Überblick über das bereits genutzte Volumen durch einen Traffic-Check erhalten Nutzer in ihrem GMX-Accounts.

Voraussetzung für die Nutzung der DSL-Tarife ist ein T-DSL-Anschluss der Deutschen Telekom, über die auch die Backbone-Anbindung erfolgt.


Kommentieren



Anzeige

  1. Java-Entwickler (m/w)
    Avision GmbH, Oberhaching bei München
  2. Full-Stack Entwickler (m/w)
    Scandio GmbH, München
  3. Produktsoftwareentwickler Vorentwicklung Cloud / Serverplattform (m/w)
    Robert Bosch Car Multimedia GmbH, Hildesheim
  4. SAP ABAP-Entwickler/in
    Endress+Hauser InfoServe GmbH+Co. KG, Weil am Rhein

 

Detailsuche


Hardware-Angebote
  1. PCGH-Supreme-PC GTX980-Edition
    (Core i7-4790K + Geforce GTX 980)
  2. PCGH-Professional-PC GTX970-Edition
    (Core i7-4790K + Geforce GTX 970)
  3. Samsung Ultra-HD-Monitor U28D590D
    339,00€ inkl. Versand über Redcoon

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       

  1. Trotz Update

    Samsungs SSD 840 Evo wird wieder langsamer

  2. Fluggastdatenspeicherung

    EU will Datensätze nach sieben Tagen anonymisieren

  3. Grim Fandango im Test

    Neues Leben für untotes Abenteuer

  4. Software

    Bundesweite Durchsuchung wegen Hack von Spielautomaten

  5. Fehlender Cache verursacht Ruckler

    Nvidias beschnittene Geforce GTX 970 stottert messbar

  6. HTC

    Lollipop-Update fürs One (M8) in Deutschland erhältlich

  7. Datenschutzreform

    Gewerkschaft warnt vor PC-Durchsuchungen am Arbeitsplatz

  8. Testplattform für Grafikkarten

    Des Golems Zauberwürfel

  9. Charles Townes

    Laser-Erfinder mit 99 Jahren gestorben

  10. Flash wird ersetzt

    Youtube macht HTML5 zum Standard



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Onlinehandel: Welche Versand-Flatrates sich nicht lohnen
Onlinehandel
Welche Versand-Flatrates sich nicht lohnen
  1. Amazon Original Movies Amazon will eigene Kinofilme kurz nach der Premiere streamen
  2. Ultra-HD Amazons 4K-Videos vorerst nur für Smart-TVs
  3. Befristungen Amazon verteidigt sich gegen Hire-and-Fire-Kritik

Sentry Eye Tracker ausprobiert: Nur Anfänger starren auf die Mini-Map
Sentry Eye Tracker ausprobiert
Nur Anfänger starren auf die Mini-Map
  1. Mad Catz Mobiler Alleskönner-Controller Lynx 9 vorgestellt
  2. Smartpen Livescribe 3 lernt Android
  3. Eingabegerät Apple erhält Patent für funkenden Stift

Präsenz ist die neue Immersion: Die Zukunft von Virtual und Augmented Reality
Präsenz ist die neue Immersion
Die Zukunft von Virtual und Augmented Reality
  1. WebVR Oculus-Support im Firefox Nightly
  2. Virtual Reality Facebook sucht Oculus-Experten
  3. Magic-Leap-Patente AR-Brille lässt Herzen in OP-Sälen schweben

    •  / 
    Zum Artikel