LGE liefert Kombination aus 32fach-CD-Brenner und DVD-ROM

Keine Unterstützung von Mount-Rainier

Das neue DVD-/CD-RW-Kombi-Laufwerk GCC-4320B von LG Electronics (LGE) soll CD-Rohlinge mit bis zu 32facher Geschwindigkeit beschreiben können, DVD-ROMs werden mit bis zu 16facher Geschwindigkeit ausgelesen, CD-ROMs mit bis zu 40facher. Bei CD-RW-Medien erreicht das Gerät allerdings nur eine 10fache Schreibgeschwindigkeit und unterstützt kein Mount-Rainier, um die wiederbeschreibbaren Silberlinge einfacher und wie normale Wechselmedien nutzen zu können.

Anzeige

Das interne IDE/ATAPI-Laufwerk im üblichen 5,25-Zoll-Format unterstützt Ultra-DMA 33 und verfügt über einen Pufferspeicher von 2 MByte. Die mittleren Zugriffszeiten liegen bei 120 Millisekunden (DVD) beziehungsweise 110 Millisekunden (CD). Das GCC-4320B liest laut LGE auch DVD-R-, DVD-RW- und DVD+RW-Medien.

GCC-4320B - 32fach CD-Brenner und 16fach DVD-ROM-Leser in einem
GCC-4320B - 32fach CD-Brenner und 16fach DVD-ROM-Leser in einem

Für Schutz vor Datenaussetzern dank hoher Systembelastung beim CD-R-Brennen soll die Buffer-Underrun-Technik "SuperLink" helfen. Unter Linux soll das GCC-4320B laut Hersteller in Ermangelung von Treibern derzeit nur als Leselaufwerk benutzt werden.

Das LG GCC-4320B ist in Deutschland ab sofort zu einem Verkaufspreis von 129,- Euro erhältlich. Im Lieferumfang der Retail-Version sind die CD-Brennsoftware Ahead Nero 5.5.8.3, der Software-DVD-Player PowerDVD XP 4.0 von Cyberlink, Audio- und Interface-Kabel sowie Befestigungsschrauben und ein Benutzerhandbuch enthalten.


Phoenix 08. Aug 2002

Der neue Yamaha-Brenner CRW-F1E (44/24/44). Das Gerät kommt mit sämtlichen...

SilenceX 08. Aug 2002

Ich früher Plextor SCSI und war damit zufrieden. Jetzt habe ich ein reines IDE System mit...

Drugster 08. Aug 2002

LG-Geräte haben (genauso wie Lite-On) eine Schwäche beim Auslesen von kopiergeschützten...

Kommentieren




Anzeige

  1. Oracle RightNow Administrator (m/w)
    Media-Saturn E-Business Concepts & Services GmbH, Ingolstadt
  2. Web-Entwickler (m/w)
    NEXUS Netsoft, Langenfeld
  3. Entwicklungsingenieur (m/w) Systemarchitektur / Systems Engineering
    Diehl BGT Defence GmbH & Co. KG, Überlingen am Bodensee
  4. Ingenieur (m/w) Materialflusssimulation / Intralogistiksysteme
    BEUMER Maschinenfabrik GmbH & Co. KG, Beckum (Raum Münster, Dortmund, Bielefeld)

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       

  1. MPAA und RIAA

    Film- und Musikindustrie nutzte Megaupload intensiv

  2. F-Secure

    David Hasselhoff spricht auf der Re:publica in Berlin

  3. "Leicht zu verdauen"

    SAP bietet Ratenkauf und kündigt vereinfachte GUI an

  4. Test The Elder Scrolls Online

    Skyrim meets Standard-MMORPG

  5. AMD-Vize Lisa Su

    Geringe Chancen für 20-Nanometer-GPUs von AMD für 2014

  6. Bärbel Höhn

    Smartphone-Hersteller zu Diebstahl-Sperre zwingen

  7. Taxi-App

    Uber will trotz Verbot in weitere deutsche Städte

  8. First-Person-Walker

    Wie viel Gameplay braucht ein Spiel?

  9. Finanzierungsrunde

    Startup Airbnb ist zehn Milliarden US-Dollar wert

  10. Spähaffäre

    Snowden erklärt seine Frage an Putin



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
IMHO - Heartbleed und die Folgen: TLS entrümpeln
IMHO - Heartbleed und die Folgen
TLS entrümpeln

Die Spezifikation der TLS-Verschlüsselung ist ein Gemischtwarenladen aus exotischen Algorithmen und nie benötigten Erweiterungen. Es ist Zeit für eine große Entrümpelungsaktion.

  1. Bleichenbacher-Angriff TLS-Probleme in Java
  2. Revocation Zurückziehen von Zertifikaten bringt wenig
  3. TLS-Bibliotheken Fehler finden mit fehlerhaften Zertifikaten

Owncloud: Dropbox-Alternative fürs Heimnetzwerk
Owncloud
Dropbox-Alternative fürs Heimnetzwerk

Kaputte Zertifikate durch Heartbleed und der NSA-Skandal: Es gibt genügend Gründe, seinen eigenen Cloud-Speicher einzurichten. Wir erklären mit Owncloud auf einem Raspberry Pi, wie das funktioniert.


Test LG L40: Android 4.4.2 macht müde Smartphones munter
Test LG L40
Android 4.4.2 macht müde Smartphones munter

Mit dem L40 präsentiert LG eines der ersten Smartphones mit der aktuellen Android-Version 4.4.2, das unter 100 Euro kostet. Dank der Optimierungen von Kitkat überrascht die Leistung des kleinen Gerätes - und es dürfte nicht nur für Einsteiger interessant sein.

  1. LG G3 5,5-Zoll-Smartphone mit 1440p-Display und Kitkat
  2. LG L35 Smartphone mit Android 4.4 für 80 Euro
  3. Programmierbare LED-Lampe LG kündigt Alternative zur Philips Hue an

    •  / 
    Zum Artikel