WLAN-SD-Card in der Mache

Fertige Geräte erst Ende 2002 geplant

Wie das texanische Unternehmen SyChip bekannt gab, arbeite man derzeit an einer SD-Card mit WLAN-Funktionen, die auf den Namen WLAN6060SD hört. Damit sollen PDAs, aber auch andere Geräte mit SD-Card-Steckplatz in die Lage versetzt werden, WLAN-Netze nutzen zu können. Da sich die Karte noch mitten in der Entwicklung befindet, sind noch keine Preise bekannt.

Anzeige

Die WLAN-SD-Card WLAN6060SD soll dann wahlweise drahtlose Netzwerke (WLAN) über entsprechende Access Points nutzen oder aber eine direkte Verbindung zu einem anderen WLAN-Gerät aufbauen können. Der Hersteller will die Karte sowohl Unternehmen als auch Endkunden anbieten, nannte aber noch keine Preisspanne.

Um für den Einsatz in PDAs gerüstet zu sein, will SyChip besonderes Augenmerk auf einen geringen Stromverbrauch werfen, so dass die SD-Card entsprechend wenig Akkuleistung benötigen soll. Da die WLAN-Technik doch einigen Platz benötigt, ist die SD-Card doppelt so groß wie eine entsprechende Speicherkarte, so dass sie bei den meisten Geräten aus dem Gehäuse ragen wird.

Die Karte soll mit PalmOS ab Version 4, WindowsCE, aber auch Windows 2000 oder XP laufen. Allerdings muss der SD-Card-Steckplatz SDIO (Secure Digital Input-Output) unterstützen, weil man damit sonst nur Speicherkarten nutzen kann und auf solche Funktionserweiterungen verzichten muss.

SyChip plant, mit der Fertigung der WLAN-SD-Card WLAN6060SD im dritten Quartal 2002 zu beginnen, so dass erste Muster im vierten Quartal folgen sollen. Mit der Auslieferung der fertigen Karte ist also erst Ende des Jahres oder sogar erst Anfang 2003 zu rechnen.


Kommentieren



Anzeige

  1. Systembetreuer / Administrator (m/w)
    über D. Kremer Consulting, Westfalen (Großraum Dortmund-Hamm-Werl-Soest-Menden)
  2. Softwareentwickler (m/w) im Bereich Enterprise Security
    Siemens AG, München
  3. IT-Projektleiter/in
    Landeshauptstadt München, München
  4. IT-Projektleiter (m/w) im Bereich Building Technologies
    Siemens AG, Hannover

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       

  1. Bundesgerichtshof

    Ärzte müssen Bewertungen im Internet dulden

  2. Apt

    Buffer Overflow in Debians Paketmanagement

  3. Impera i10G

    Allview stellt neues Windows-Tablet für 280 Euro vor

  4. Payment Blocking

    Bundesländer verbieten über 100 Glücksspielseiten

  5. 125 Jahre Nintendo

    Zum Geburtstag mehr Mut

  6. Android

    Google Now zeigt jetzt günstigere Flüge an

  7. Abstimmung

    Streiks bei Amazon auf drei Tage verlängert

  8. Eemshaven

    Google baut riesiges Rechenzentrum in Europa

  9. Neue Android-Version

    Google-Entwickler diskutieren bereits über Android M

  10. Dead Man Zone

    Totmannschalter im Darkweb



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Lytro: Lichtfeldfotografie bildet die Tiefe der Welt ab
Lytro
Lichtfeldfotografie bildet die Tiefe der Welt ab
  1. Minikamera Ai-Ball Die WLAN-Kamera aus dem Überraschungsei
  2. Photokina 2014 Olympus stellt Open-Source-Kamerakonzept vor
  3. Digitalkamera Nikon zeigt erste Vollformat-DSLR mit Klappdisplay

Zoobotics: Vier- und sechsbeinige Pappkameraden
Zoobotics
Vier- und sechsbeinige Pappkameraden
  1. Schnell, aber ungenau Roboter springt im Explosionsschritt
  2. Softrobotik Weicher Roboter bekommt neuen Antrieb
  3. Dyson 360 Eye Staubsauger schickt Sauberkeitsbericht übers Smartphone

Apples iOS 8 im Test: Das mittelmäßigste Release aller Zeiten
Apples iOS 8 im Test
Das mittelmäßigste Release aller Zeiten
  1. Potenzielles Sicherheitsproblem iOS-8-Tastaturen wollen mithören
  2. Apple Update auf iOS 8 macht das iPhone 4S träger
  3. Watchever und Dropbox Einige Apps haben Probleme mit iOS 8

    •  / 
    Zum Artikel