Beonex-Browser: Mozilla 1.0 mit mehr Sicherheitsfunktionen

Besonders erhöhte Sicherheit bei der E-Mail-Kommunikation

Das Open-Source-Projekt Beonex bietet ab sofort einen Internet-Browser an, der auf Mozilla 1.0 beruht, aber zusätzliche Sicherheitseinstellungen kennt, um einen sichereren Internet-Besuch zu ermöglichen. Den kostenlosen Beonex Communicator gibt es allerdings derzeit nur für Windows- und Linux-Systeme.

Anzeige

Den aktuellen Beonex Communicator 0.8 stufen die Entwickler als stabil ein, weswegen der Download für die Nutzer freigegeben wurde. Im Unterschied zu Mozilla 1.0 soll der Beonex Communicator zusätzliche Sicherheitseinstellungen besitzen, um einen stärkeren Schutz der Privatsphäre zu bieten. Damit will man sicherstellen, dass eventuelle Sicherheitslöcher gar nicht erst zum Tragen kommen.

Als Standardeinstellung zeigt der Browser keine "Referrer" an und löscht Cookies, sobald das Programm beendet wird. Außerdem deaktivierten die Entwickler einige JavaScript-Befehle, die als mögliche Einfallstore für Angriffe von außen genutzt werden können.

Auch im E-Mail-Client wurden einige sicherheitsrelevante Bereiche überarbeitet: So führt der Beonex Communicator nur die einfachen Befehle einer HTML-Mail (Simple HTML genannt) aus oder zeigt HTML-Mails auf Wunsch nur im Plain-Text an, was jeweils davor schützen soll, dass sich Viren oder Würmer über HTML-Mails in ein System einschleusen. Die Anzeige-Option Simple HTML soll auch in einer der nächsten Versionen von Mozilla implementiert werden. Wer möchte, kann sich die HTML-Mails mit Beonex aber auch weiterhin in der normalen HTML-Ansicht betrachten. Die Umschaltung der drei Anzeige-Optionen geschieht dabei recht bequem über das View-Menü. Außerdem wurden sämtliche JavaScript-Befehle im Mail-Client deaktiviert.

Zum Lieferumfang des Beonex Communicator gehört neben dem eigentlichen Browser ein E-Mail- und News-Client sowie der HTML-Editor Composer sowie der Instant Messenger Chatzilla.

Der Beonex Communicator 0.8 steht ab sofort für die Plattformen Windows und Linux kostenlos zum Download bereit.


ZeroMC 11. Jun 2002

Nein, das gibt nur Probleme ohne Ende :(

Henry 09. Jun 2002

Habe einen K6 233/64 MB RAM. Mozilla, Netscape und Konqueror kann man darauf vergessen...

frager01 09. Jun 2002

Gerne würde ich erfahren, ob das Language-Pack von http://www.kairo.at/mozilla/ für den...

screne 08. Jun 2002

hm hab hier auf einem P-120-Notebook Opera unter Linux mit 48 MB RAM laufen. Geht ganz gut!

andirola 07. Jun 2002

http://www.beonex.com/communicator/version/0.8/install/win32/ Vorraussetzungen: Pentium 2...

Kommentieren



Anzeige

  1. Elektrotechniker / Ingenieur Elektrotechnik (m/w) Bereich Software
    Hochland Natec GmbH, Heimenkirch im Allgäu
  2. SW-Entwickler (m/w)
    Robert Bosch Car Multimedia GmbH, Hildesheim
  3. Engineer (m/w) im Bereich Firewalls / VPNs
    SHE Informationstechnologie AG, Ludwigshafen
  4. Usability Engineer (m/w)
    OMICRON electronics GmbH, Klaus (Österreich)

 

Detailsuche


Top-Angebote
  1. TIPP: Caseking Early Christmas
    (u. a. VTX3D Radeon R9 290 X-Edition V2 4GB DDR5 229,90€)
  2. NEU: Der Hobbit: Eine unerwartete Reise [Extended Edition] (Steelbook) [Blu-ray + Blu
    19,97€
  3. NEU: Batman - 25th Anniversary [Blu-ray]
    7,97€

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       

  1. Modulares Smartphone

    SoCs von Marvell und Nvidia in Googles Project Ara

  2. Linux 3.19

    Release Candidate eröffnet Testphase

  3. Lifetab S8312

    8-Zoll-Tablet mit UMTS für 180 Euro

  4. Konsolenkram

    Neue Hardware von Nintendo, Microsoft und Sony

  5. Küchengeräte im Eigenbau

    Sous-Vide gibt's jetzt für jeden

  6. Verzögerte Android-Entwicklung

    X-Plane 10 Mobile vorerst nur für iPhone und iPad

  7. International Space Station

    Nasa schickt 3D-Druckauftrag ins All

  8. Malware in Staples-Kette

    Über 100 Filialen für Kreditkartenbetrug manipuliert

  9. Day of the Tentacle (1993)

    Zurück in die Zukunft, Vergangenheit und Gegenwart

  10. ODST

    Gratis-Kampagne für Halo Collection wegen Bugs



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Yotaphone 2 im Test: Das Smartphone neu gedacht - und endlich auch durchdacht
Yotaphone 2 im Test
Das Smartphone neu gedacht - und endlich auch durchdacht

Rock n' Roll Racing (1993): Nachbrenner vom Schneesturm
Rock n' Roll Racing (1993)
Nachbrenner vom Schneesturm
  1. Ultima Underworld (1992) Der revolutionäre Dungeon Simulator
  2. Sid Meier's Colonization (1994) Auf Augenhöhe mit George Washington
  3. Star Wars X-Wing (1993) Flugsimulation mit R2D2 im Nacken

Parrot Bebop ausprobiert: Handliche Kameradrohne mit großem Controller
Parrot Bebop ausprobiert
Handliche Kameradrohne mit großem Controller
  1. Parrot Smartphone-Teleprompter für das Kameraobjektiv

    •  / 
    Zum Artikel