Neues Sony-Notebook mit integriertem Subwoofer und MiniDisc

MiniDisc-Walkman für begrenzten Zeitraum kostenlos im Beipack

Für Musik- und MiniDisc-Fans bietet Sony jetzt ein neues Pentium-4-M-Notebook, das Vaio PCG-NV109M, inklusive NetMD-Laufwerk (MiniDisc) und einem kleinen Subwoofer. Für einen begrenzten Zeitraum soll es auch mit einem kostenlosen MiniDisc-Walkman (Sony MD-Walkman MZ-E501) ausgeliefert werden.

Anzeige

In dem PCG-NV109M stecken ein 1,6-GHz-Pentium-4-M-Prozessor, 256 MByte DDR-SDRAM (erweiterbar auf 512 MByte), eine 30-GByte-Festplatte, ein eingebautes CDRW-/DVD-ROM-Laufwerk, ein 15-Zoll-Display mit XGA-Auflösung (1024 x 768 Bildpunkte) und ein ATI-Mobility-Radeon-7500-Grafikchip mit integrierten 16 MByte DDR-SDRAM. Als Schnittstellen stehen zur Verfügung: MagicGate Memory Stick-Slot, Ethernet-Anschluss, internes 56k-Modem, TV-Ausgang und i.Link (IEEE 1394).

VAIO PCG-NV109M mit eingestecktem MiniDisc-Laufwerk
VAIO PCG-NV109M mit eingestecktem MiniDisc-Laufwerk

Das mitgelieferte NetMD-Drive speichert digitale Musik im ATRAC3-Format aus dem Internet oder von CD direkt auf MiniDisc - und das mit bis zu 30facher Geschwindigkeit. Ein Datenspeichergerät ist es allerdings nicht. Mittels vorinstallierter Software SonicStage soll das Verwalten und Zusammenstellen eigener MDs und CDs leicht sein.

Anstelle des NetMD-Drives kann auch ein Disketten-Laufwerk oder der erwähnte Mini-Subwoofer in den Mehrzweckschacht des NV109M eingesetzt werden. Der Mini-Subwoofer soll die Notebook-eigenen oder externe Stereo-Lautsprecher beim Abspielen von Audio-Dateien und DVDs um zusätzliche Bässe ergänzen.

MD-Walkman MZ-E501
MD-Walkman MZ-E501
Der laut Sony "solange der Vorrat reicht" gratis mitgelieferte MD-Walkman MZ-E501 im Wert von 250,- Euro wiegt 80 Gramm, soll im Akku-Betrieb bis zu 81 Stunden Hörgenuss bieten und eine MD-Longplay-Funktion (MDLP, bis zu 320 Minuten) unterstützen.

Das Vaio Notebook PCG-NV109M kostet mit NetMD-Lauferk- und Mini-Subwoofer-Modul 2.800,- Euro. Als Software werden Windows XP Home und die gewohnten Multimedia-Anwendungen von Sony mitgeliefert.

Wem ein 14,1-Zoll-XGA-Display reicht und wer keinen Bedarf an NetMD-Drive und Mini-Subwoofer hat, für den bietet Sony mit dem PCG-NV105 eine günstigere Variante des Notebooks, das 2.300,- Euro kostet. Das NetMD-Laufwerk (PCGA-MDN1) kann für dieses Gerät allerdings noch nachträglich für 250,- Euro hinzugekauft werden.


sfa 05. Mär 2003

HALLO Also ....ich hatte bisher keine Probleme mit Kopierschutz , ID-Tags oder oder funzt...

troublehoshi 04. Okt 2002

es muss von sony doch 'n md daten laufwerk geben, denn ich hab eins (extern/140mb)

funk 20. Aug 2002

Oh jee! Jetzt holt mal alle tief Luft! Ich verwette meinen Allerwertesten das ein Audio...

Joe 08. Aug 2002

Superidee, mehr davon!

Marco 21. Jul 2002

Das kannste bald vergessen, D/A-Wandler Chips haben bald ebenfalls nen Kopierschutz...

Kommentieren




Anzeige

  1. IT-Quality Consultant (m/w)
    gempex GmbH, Mannheim
  2. SAP Basis Administrator (m/w)
    WSW Software GmbH, Krailling (bei München)
  3. SOC Security Analyst (m/w) in IT Security Services
    Allianz Managed Operations & Services SE, München
  4. Remote Services & Servicetoolmanager (m/w)
    über ANJA KISSLING PERSONALBERATUNG, Region Zollernalb

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       

  1. Maynard

    Wayland-Shell für den Raspberry Pi

  2. BGH-Urteil

    Typenbezeichnung gehört in eine Werbeanzeige

  3. Startup Uber

    Privater Taxidienst Uberpop verboten

  4. Project Atomic

    Red Hat erarbeitet Host-System für Docker-Container

  5. Getac T800

    Robustes 8-Zoll-Tablet mit Windows

  6. MS-Flugsimulator X

    Flughafen Berlin-Brandenburg eröffnet

  7. Vorratsdatenspeicherung

    Totgesagte speichern länger

  8. Intel

    Broxton LTE erst 2016, Skylake-Produktion noch 2015

  9. Bitcoin-Börse

    Mtgox soll verkauft oder aufgelöst werden

  10. Samsung

    Topsmartphone mit Tizen kommt im Sommer



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Windows XP ade: Linux ist nicht nur ein Lückenfüller
Windows XP ade
Linux ist nicht nur ein Lückenfüller

Wenn der Support für Windows XP ausläuft, wird es dringend Zeit, nach einer sicheren und vor allem kostenlosen Alternative zu suchen. Linux ist dafür bestens geeignet. Bleibt nur noch die Qual der Wahl.

  1. Open Source Linux 3.15 startet in die Testphase
  2. Linux-Kernel LTO-Patch entfacht Diskussion
  3. Linux-Distribution Opensuse baut um und verschiebt Version 13.2

Robotik: Humanoide lassen sich mit dem Gehirn steuern
Robotik
Humanoide lassen sich mit dem Gehirn steuern

Der Roboter Geminoid soll bald nur durch Gedanken bewegt werden. Aber bei den Experimenten im Labor von Hiroshi Ishiguro geht es um mehr: Ishiguro will zeigen, dass Brain-Computer-Interfaces besser funktionieren, wenn das gesteuerte Objekt humanoid ist.

  1. Human Robots Roboter, menschengleich

Radeon R9 295X2 im Test: AMDs Wassermonster für 1.000-Watt-Netzteile
Radeon R9 295X2 im Test
AMDs Wassermonster für 1.000-Watt-Netzteile

Hybridkühlung, 50 Ampere auf der 12-Volt-Schiene - AMDs neue Dual-GPU-Grafikkarte ist ein kompromissloses Monster. In gut ausgestatteten High-End-PCs läuft sie dennoch problemlos und recht leise, und das so schnell, dass auch 4K-Auflösung mit allen Details spielbar wird.

  1. Schenker XMG P724 17-Zoll-Notebook mit Grafikleistung einer GTX 780 Ti
  2. Eurocom M4 13,3-Zoll-Notebook mit 3.200 x 1.800 Pixeln und i7-4940MX
  3. Nvidia Maxwell Geforce GTX 750 und GTX 750 Ti im Februar

    •  / 
    Zum Artikel