Anzeige

Plan 9 - Neue Version von Bell Labs' Netzwerk-Betriebssystem

Protokoll, Kern, Bibliotheken und Anwendungen überarbeitet

Bell Labs hat sein unter Open Source (eigene Lizenz) gestelltes Distributed-Computing-Betriebssystem Plan 9 für x86-Systeme in einer komplett überarbeiteten vierten Ausgabe veröffentlicht, vor knapp zwei Jahren erschien die dritte Ausgabe. Vom zu Grunde liegenden Dateisystem- und Kommunikations-Protokoll 9P über den Betriebssystem-Kern bis hin zu den Bibliotheken und Anwendungen wurde alles verändert, neu gestaltet oder neu geschrieben.

Anzeige

Plan 9 Maskottchen
Plan 9 Maskottchen
Die wichtigsten Veränderungen betreffen 9P, das nun von einigen Unzulänglichkeiten befreit worden sein soll. So sollen nun insbesondere längere Dateinamen unterstützt werden. Die Standard-Disk-basierten Dateiserver fs und kfs unterstützen diese zwar noch nicht und müssen noch angepasst werden, kommen jedoch sowohl mit der alten als auch der neuen 9P-Version zurecht. Als Workaround fungieren lnfs und viele Dateiserver wie ramfs und u9fs, die mit den langen Dateinamen klarkommen.

Weitere Neuerungen: 9P nutzt nun ein neues Format, das seine Authentifizierungsaufgaben an den externen Agenten Factotum abgibt und das alte "aux/fcall" Utility unnötig macht. Der neue Sicherheits-Agent Factotum verwaltet Passwörter und andere Geheimnisse, gepaart mit dem neuen Dateisicherungsdienst secstore. Die Dienste "Cpu", "import" und "exportfs" verschlüsseln nun alle ihre Verbindungen und nutzen dank 9P die neuen Netzwerk-Port-Nummern. Der neue Dienst aan wird genutzt, um die Netzwerk-Verbindungen unter Berücksichtigung von Netzwerk-Ausfällen verlässlicher zu machen. Die alten Ports sollen noch durch den Protokoll-Wandlungs-Filter srvold9p genutzt werden können. Das derzeit noch genutzte IL-Protokoll soll auf Grund seiner Probleme mit Fernverbindungen aus Plan 9 hinausfliegen.

Plan 9 in Aktion
Plan 9 in Aktion

Bei den Programmier-Schnittstellen hat sich ebenfalls viel getan, die Neuerungen bzw. Veränderungen listet Bell Labs deshalb in einem separaten Dokument namens "Changes to the Programming Environment in the Fourth Release of Plan 9". Bell Labs empfiehlt Programmierern, dieses Dokument zu lesen, bevor sie ihre Applikationen auf das vierte Plan-9-Release anpassen.

Auf Anwendungsebene soll das vierte Plan-9-Release unter anderem eine erweiterte E-Mail-Unterstützung mit sich bringen, so gibt es nun neue Filter für Werbemails, bessere und standardkonformere Verarbeitung MIME-kodierter Nachrichten und die Fähigkeit, eingehende HTML-Mails darzustellen.

Die neue Plan-9-Distribution für x86-Systeme findet sich zum Download unter plan9.bell-labs.com/plan9dist/download.html. Bei Problemen mit Plan 9 empfiehlt Bell Labs, entweder an 9trouble@plan9.bell-labs.com (auf Englisch) zu schreiben oder - noch besser - die Usenet-Newsgroup comp.os.plan9 zu nutzen.


Anton 08. Jun 2002

"Download Prohibited Your statement indicates that you are a foreign (non US, non...

Kommentieren



Anzeige

  1. Algorithmenentwickler/in für Spurerkennung
    Robert Bosch GmbH, Abstatt
  2. Scrum Master Application Integration (m/w)
    Media-Saturn IT-Services GmbH, Ingolstadt
  3. Linux-Administrator (m/w) mit Schwerpunkt Automation
    BG-Phoenics GmbH, München
  4. IT-Security-Berater im Kundenbereich (m/w)
    TÜV Informationstechnik GmbH, Essen

Detailsuche


Spiele-Angebote
  1. VORBESTELLBAR: The Heavy Rain and Beyond:Two Souls Collection - [PlayStation 4]
    54,99€ - Release 2. März
  2. VORBESTELLBAR: Overwatch - Collector's Edition [PC/PS4/Xbox 360]
    129,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. Dragon Age: Inquisition PC
    9,99€ (+ 2,99€ Versand ohne Prime)

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       

  1. Daybreak Game Company

    Zombiespiel H1Z1 wird aufgeteilt

  2. Twitter

    Neue Sortierung der Timeline kommt

  3. Error 53

    Unautorisierte Ersatzteile sperren iPhone

  4. Escape Dynamics

    Firma für mikrowellenbetriebene Raumschiffe ist bankrott

  5. Deutsche Bahn

    Wlan für alle ICE-Fahrgäste möglicherweise erst 2017

  6. Die Woche im Video

    Raider heißt jetzt Twix ...

  7. Alpenföhn

    Der Olymp soll 340 Watt an Leistung abführen

  8. Eurocom X9E

    Monster-Notebook nutzt Diamant- und Flüssigmetallpaste

  9. Willkürliche Festsetzung

    Schwedische Regierung spottet über Assange

  10. IoT statt Smartphones

    Mozilla gibt Firefox OS schneller auf als erwartet



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Künstliche Intelligenz: Alpha Go spielt wie ein Japaner
Künstliche Intelligenz
Alpha Go spielt wie ein Japaner
  1. Nachruf KI-Pionier Marvin Minsky mit 88 Jahren gestorben
  2. CNTK Microsoft gibt Deep-Learning-Toolkit frei
  3. OpenAI Elon Musk unterstützt Forschung an gemeinnütziger KI

Tails 2.0 angeschaut: Die Linux-Distribution zum sicheren Surfen neu aufgelegt
Tails 2.0 angeschaut
Die Linux-Distribution zum sicheren Surfen neu aufgelegt

Asus Strix Soar im Test: Wenn die Soundkarte vom Pixelbeschleuniger bespielt wird
Asus Strix Soar im Test
Wenn die Soundkarte vom Pixelbeschleuniger bespielt wird
  1. Geforce GT 710 Nvidias Einsteigerkarte soll APUs überflüssig machen
  2. Theremin Geistermusik mit dem Arduino
  3. Musikdienst Sonos soll ab Mitte Dezember Apple Music streamen können

  1. Re: Besonders ARD und ZDF sollten mehr Geld erhalten

    matok | 19:34

  2. Re: Zwei Sender, der Rest optional für die, die...

    matok | 19:32

  3. Re: Was für ein Wärmeleitpasten-Voodoo...

    plutoniumsulfat | 19:21

  4. Re: Kann man auch ne Wärmflasche anschließen?

    Braineh | 19:19

  5. Re: Haben will! xD

    plutoniumsulfat | 19:19


  1. 14:45

  2. 13:25

  3. 12:43

  4. 11:52

  5. 11:28

  6. 09:01

  7. 21:49

  8. 16:04


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel