Abo
  • Services:
Anzeige

AltaVista: Wöchentliche Neuindizierung kostet

Indizierung dynamischer Inhalte per XML möglich

Ein neues Reseller-Programm von AltaVista soll Agenturen die Möglichkeit geben, den Traffic auf den Websites ihrer Kunden anzukurbeln. Dieses Angebot macht AltaVista für die kürzlich eingeführten Webmarketing Services Express Inclusion und Trusted Feed. Die Vorteile liegen in einem wöchentlichen Update der URLs im AltaVista-Index und der grafischen Aufwertung der Treffer durch das Listing Enhancement Programm.

Anzeige

Express Inclusion ist ein bezahlter Listing-Service und nicht zu verwechseln mit einem bezahlten Ranking. Nach wie vor erhalten Webseiten keine Garantie auf eine bestimmte Position im Index, sondern werden gemäß der Suchtechnologie von AltaVista neutral gerankt.

Das Webmarketing Reseller Programm umfasst drei Services: AltaVista Trusted Feed, AltaVista Express Inclusion und AltaVista Listing Enhancements. Trusted Feed läuft in Deutschland seit Dezember 2001, Express Inclusion wurde im April dieses Jahres eingeführt. Zurzeit nutzen die Services nach Angaben von Altavista etwa 20.000 Kunden, darunter Amazon und eBay.

Express Inclusion ermöglicht die schnellere Aufnahme in den AltaVista-Index. Bei Inanspruchnahme dieses Services werden bis zu 500 URLs auf einmal aufgenommen und wöchentlich aktualisiert, wobei die Anmeldung über ein Online-Formular erfolgt. Durch das Listing Enhancement Programm können Reseller die Treffer ihrer Kunden auf der AltaVista-Ergebnisseite durch grafische Elemente wie Logos, Claims, Textlinks oder Icons aufwerten und sie dadurch von der Konkurrenz abheben.

Das Trusted Feed Programm wurde für Großunternehmen konzipiert. Es bietet dieselben Vorteile wie Express Inclusion, allerdings können hier 500 URLs aufwärts via XML zugelassen werden. Dadurch soll auch die Indizierung dynamischer Inhalte möglich sein.

Netbooster, ein Suchmaschinen-Eintragsservice, hat mit AltaVista zudem einen Kooperationsvertrag abgeschlossen. Demnach nimmt Netbooster den Express Inclusion Service von AltaVista in sein Angebot auf. Gilles Bourdin, Vice President International Business Development bei Netbooster, dazu: "Im Gegensatz zu vielen Unternehmen im Bereich der Suchmaschinenoptimierung, hat Netbooster immer ethisch-korrekte und Suchmaschinen-freundliche Methoden vorangetrieben. Das ist heute die Grundlage für die Arbeit mit Suchmaschinen wie AltaVista. Netbooster hat mit dieser Vereinbarung der Einhaltung eines Kodex zugestimmt. Darin enthalten sind die Vermeidung von Cloaking oder Spamming. Aber das entspricht von jeher unseren Geschäftspraktiken."

AltaVista möchte im Rahmen des Webmarketing Reseller Programms nicht nur mit einem Partner pro Markt zusammenarbeiten und evaluiert deshalb gerade weitere potenzielle Kooperationen in Europa.


eye home zur Startseite
Drugster 24. Apr 2002

Tja, selbst schuld, wer sich einen unattraktiven Domainnamen reserviert hat und davon...

netwing 24. Apr 2002

ich hab das ganze mit meiner webseite ausprobiert, und es hat rein gar nicht gebracht...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Deutsche Telekom AG, Darmstadt, Berlin, Bonn
  2. BRUNATA Wärmemesser GmbH & Co. KG, München
  3. Rhenus Assets & Services GmbH & Co. KG, Holzwickede
  4. T-Systems International GmbH, Berlin


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Interstellar 8,99€, Django Unchained 8,99€, Das Leben des Brian 7,99€)
  2. 21,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       

  1. Honor 8

    Dual-Kamera-Smartphone kostet ab 400 Euro in Deutschland

  2. Eigengebote

    BGH verurteilt Preistreiber zu hohem Schadenersatz

  3. IDE

    Kdevelop 5.0 nutzt Clang für Sprachunterstützung

  4. Hybridluftschiff

    Airlander 10 landet auf der Nase

  5. Verschlüsselung

    Regierung will nun doch keine Backdoors

  6. Gesichtserkennung

    Wir fälschen dein Gesicht mit VR

  7. Yoga Tab 3 Plus

    Händler enthüllt Lenovos neues Yoga-Tablet

  8. Mobile Werbung

    Google straft Webseiten mit Popups ab

  9. Leap Motion

    Early-Access-Beta der Interaktions-Engine für VR

  10. Princeton Piton

    Open-Source-Chip soll System mit 200.000 Kernen ermöglichen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Xfel: Riesenkamera nimmt Filme von Atomen auf
Xfel
Riesenkamera nimmt Filme von Atomen auf
  1. US Air Force Modifikation der Ionosphäre soll Funk verbessern
  2. Teilchenbeschleuniger Mögliches neues Boson weist auf fünfte Fundamentalkraft hin
  3. Materialforschung Glas wechselt zwischen durchsichtig und schwarz

Next Gen Memory: So soll der Speicher der nahen Zukunft aussehen
Next Gen Memory
So soll der Speicher der nahen Zukunft aussehen
  1. Arbeitsspeicher DDR5 nähert sich langsam der Marktreife
  2. SK Hynix HBM2-Stacks mit 4 GByte ab dem dritten Quartal verfügbar
  3. Arbeitsspeicher Crucial liefert erste NVDIMMs mit DDR4 aus

Wiper Blitz 2.0 im Test: Kein spießiges Rasenmähen mehr am Samstag (Teil 2)
Wiper Blitz 2.0 im Test
Kein spießiges Rasenmähen mehr am Samstag (Teil 2)
  1. Warenzustellung Schweizer Post testet autonome Lieferroboter
  2. Lockheed Martin Roboter Spider repariert Luftschiffe
  3. Kinderroboter Myon Einauge lernt, Einauge hat Körper

  1. Re: die ethischen Werte in USA ?

    Pete Sabacker | 05:37

  2. Re: Wichtigen Punkt vergessen!

    grslbr | 04:59

  3. Re: Ich lass das mal hier. Vielleicht objektiver.

    Crossfire579 | 04:09

  4. Re: Reichweite Autobahn

    Vanger | 04:04

  5. Re: Langzeiterfahrung Tesla

    WonderGoal | 03:58


  1. 19:21

  2. 17:12

  3. 16:44

  4. 16:36

  5. 15:35

  6. 15:03

  7. 14:22

  8. 14:08


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel