Laserlicht projiziert Tastatur auf beliebige Flächen

Virtuelle Tastatur "Viki" soll in künftigen PDAs und Handys eingesetzt werden

Die israelische Firma VKB zeigt auf der CeBIT in Hannover einen faszinierenden Einsatz von Laser-Technik, um Konturen einer virtuellen Tastatur auf jede beliebige Fläche zu projizieren. VKB selbst will das Gerät "Viki" nicht anbieten und sucht passende Partner, um es auf den Markt zu bringen. Erste kurze Tests auf der CeBIT waren durchaus vielversprechend.

Anzeige

Konzeptzeichnung
Konzeptzeichnung
Die marktreife Studie von "Viki" umfasst einen Projektor, der die Konturen einer virtuellen Tastatur mit einem roten Laserlicht auf jede beliebige, ebene Oberfläche projiziert und gleichzeitig erkennt, welche Tasten betätigt wurden. Will man also etwa ein "a" eingeben, tippt man einfach in den projizierten Bereich, wo sich der entsprechende Buchstabe befindet und schon erkennt "Viki", dass ein "a" eingegeben wurde. Man erhält so eine "virtuelle Tastatur" mit allen Buchstaben, Zahlen und Sondertasten, die zur Bedienung eines Gerätes notwendig sind. Dabei kann der Mini-Projektor auch ein Mauspad simulieren und so bequem eine Maus zur Bedienung eines Laptops oder eines Tablet-PCs verwenden.

Die Entwickler von "Viki" betonen, dass man in Zukunft die Technik auch in Geräte wie Handy und PDAs integrieren kann, so dass auch diese kleinen Geräte über eine eigene virtuelle Tastatur bedient werden können. Derzeit passt die gesamte Technik von "Viki" in einen Kasten, der etwa die Größe einer Zigarettenschachtel erreicht. Die Entwickler erwarten aber, dass es ohne großen Aufwand möglich ist, die Technik weiter stark zu verkleinern, so dass der Platzbedarf nochmals deutlich sinkt.

Das israelische Unternehmen VKB zeigt die Viki-Tastatur auf der CeBIT in Halle 1 im Dachgeschoss im Block 31, Trelement 1006. Erste Gehversuche mit der Tastatur waren durchhaus vielversprechend und lassen auf spannende Produkte in naher Zukunft hoffen.


Hannes S 28. Okt 2004

warum sollte es soetwas nicht auch für normale pcs geben. wenn man die tastenflächen nur...

Helmut 15. Okt 2004

Hallo, Kann mir jemand sagen wo es das Teil zu kaufen gibt ? danke!

Laster 30. Mai 2002

Die Adresse lautet richtig: http://www.welcom-e.de

Laster 30. Mai 2002

Welcom-e human-interface hat diese Technik im Vertrieb, ausserdem können auch andere...

blindzer0 24. Mär 2002

ACK. Ich habe die Story anfangs auch nicht glauben können und hatte noch eine Chance es...

Kommentieren



Anzeige

  1. (Wirtschafts-)Informatiker/-- in Big Data und Middleware Komponenten
    Daimler AG, Fellbach
  2. Projektmanager (m/w)
    Abrechnungszentrum Emmendingen, Emmendingen
  3. IT-Applikationsmanager (m/w) mit Schwerpunkt Systemintegration
    SBK Siemens-Betriebskrankenkasse, München
  4. Web- und Anwendungsentwickler (m/w) im Bereich IT-Management
    Bolta Werke GmbH, Leinburg / Diepersdorf Raum Nürnberg

 

Detailsuche


Hardware-Angebote
  1. PREIS-TIPP: Toshiba STOR.E Basics 1TB externe Festplatte 2,5" USB 3.0
    53,10€
  2. MSI-Cashback-Aktion: Ausgewählte Grafikkarte und Mainboard kaufen
  3. TIPP: Evga Geforce GTX 960 SuperSC
    mit 20 Euro Cashback nur 194,90€ bezahlen

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       

  1. Elon Musk

    Acht Kilometer Hyperloop für Kalifornien

  2. London

    Animierte Miniaturwelt für Apple Maps

  3. Moto Maker

    Online-Konfigurator für die Motorola Moto 360 geplant

  4. WD My Cloud

    Western Digitals 24-TByte-NAS werden schneller

  5. Netzneutralität

    FCC verbietet Überholspuren im Netz

  6. Produktpräsentation

    Apple-Event für 9. März angekündigt

  7. Netzausbau

    Telekom will LTE-Abdeckung auf 95 Prozent erhöhen

  8. Anbieterwechsel

    Wenn die Telekom-Subfirma nicht einmal klingelt

  9. Privatsphäre

    Privdog schickt Daten unverschlüsselt nach Hause

  10. Watch Urbane LTE

    LG präsentiert Smartwatch zum Telefonieren



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Fertigungstechnik: Der 14-Nanometer-Schwindel
Fertigungstechnik
Der 14-Nanometer-Schwindel
  1. Ezchip Tilera Tile-Mx100 Der 100-ARM-Netzwerkprozessor
  2. Britischer Röhrencomputer EDSAC Seltenes Bauteil in den USA gefunden
  3. Prozessor AMDs Zen soll acht Kerne in 14-nm-Technik bieten

IMHO: Mars One wird scheitern
IMHO
Mars One wird scheitern
  1. Raumfahrt Raumsonde New Horizons knipst Pluto-Monde
  2. Saturnmond Titan Nasa baut ein U-Boot für die Raumfahrt
  3. Kamera der Apollo-11-Mission Neil Armstrongs Souvenirs von der Mondreise

Filmkritik Citizenfour: Edward Snowden, ganz nah
Filmkritik Citizenfour
Edward Snowden, ganz nah
  1. Operation Glotaic BND griff Daten offenbar über Tarnfirma ab
  2. Laura Poitras Citizenfour erhält einen Oscar
  3. Spionage Geheimdienste klauten SIM-Karten-Schlüssel

  1. Digital Funk

    SörenLasch | 08:23

  2. Re: libreoffice an alle verschenkt

    hoppelhasen01 | 08:23

  3. Re: Amazing!!

    zettifour | 08:22

  4. "Ich hab' ...

    muhzilla | 08:20

  5. Re: Können die was besser als Synology?

    Noverus | 08:20


  1. 08:09

  2. 07:53

  3. 07:43

  4. 02:15

  5. 23:14

  6. 21:37

  7. 20:10

  8. 19:13


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel