Laserlicht projiziert Tastatur auf beliebige Flächen

Virtuelle Tastatur "Viki" soll in künftigen PDAs und Handys eingesetzt werden

Die israelische Firma VKB zeigt auf der CeBIT in Hannover einen faszinierenden Einsatz von Laser-Technik, um Konturen einer virtuellen Tastatur auf jede beliebige Fläche zu projizieren. VKB selbst will das Gerät "Viki" nicht anbieten und sucht passende Partner, um es auf den Markt zu bringen. Erste kurze Tests auf der CeBIT waren durchaus vielversprechend.

Anzeige

Konzeptzeichnung
Konzeptzeichnung
Die marktreife Studie von "Viki" umfasst einen Projektor, der die Konturen einer virtuellen Tastatur mit einem roten Laserlicht auf jede beliebige, ebene Oberfläche projiziert und gleichzeitig erkennt, welche Tasten betätigt wurden. Will man also etwa ein "a" eingeben, tippt man einfach in den projizierten Bereich, wo sich der entsprechende Buchstabe befindet und schon erkennt "Viki", dass ein "a" eingegeben wurde. Man erhält so eine "virtuelle Tastatur" mit allen Buchstaben, Zahlen und Sondertasten, die zur Bedienung eines Gerätes notwendig sind. Dabei kann der Mini-Projektor auch ein Mauspad simulieren und so bequem eine Maus zur Bedienung eines Laptops oder eines Tablet-PCs verwenden.

Die Entwickler von "Viki" betonen, dass man in Zukunft die Technik auch in Geräte wie Handy und PDAs integrieren kann, so dass auch diese kleinen Geräte über eine eigene virtuelle Tastatur bedient werden können. Derzeit passt die gesamte Technik von "Viki" in einen Kasten, der etwa die Größe einer Zigarettenschachtel erreicht. Die Entwickler erwarten aber, dass es ohne großen Aufwand möglich ist, die Technik weiter stark zu verkleinern, so dass der Platzbedarf nochmals deutlich sinkt.

Das israelische Unternehmen VKB zeigt die Viki-Tastatur auf der CeBIT in Halle 1 im Dachgeschoss im Block 31, Trelement 1006. Erste Gehversuche mit der Tastatur waren durchhaus vielversprechend und lassen auf spannende Produkte in naher Zukunft hoffen.


Hannes S 28. Okt 2004

warum sollte es soetwas nicht auch für normale pcs geben. wenn man die tastenflächen nur...

Helmut 15. Okt 2004

Hallo, Kann mir jemand sagen wo es das Teil zu kaufen gibt ? danke!

Laster 30. Mai 2002

Die Adresse lautet richtig: http://www.welcom-e.de

Laster 30. Mai 2002

Welcom-e human-interface hat diese Technik im Vertrieb, ausserdem können auch andere...

blindzer0 24. Mär 2002

ACK. Ich habe die Story anfangs auch nicht glauben können und hatte noch eine Chance es...

Kommentieren



Anzeige

  1. Führungskraft (m/w) im Produktsegment Emissionsanalyse weltweit
    Robert Bosch GmbH, Plochingen
  2. Project Manager/in - Connected Services
    Robert Bosch GmbH, Karlsruhe
  3. Systemadministrator (m/w) für den Bereich Schiff
    Rickmers Holding GmbH & Cie. KG, Hamburg
  4. Senior Information Architect - Experte für Informationssicherheit (m/w)
    Enercon GmbH, Aurich

 

Detailsuche


Spiele-Angebote
  1. Assassin's Creed Chronicles: China [Online Code für PS4]
    7,56€
  2. GTA 5 [PC Download]
    53,99€ USK 18
  3. Wolfenstein: The New Order kaufen und Gutschrift für Wolfenstein: The Old Blood sichern

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       

  1. Nexus Player im Test

    Zu wenige Apps, zu viele Probleme

  2. Linux 4.1

    Ext4 verschlüsselt sich selbst

  3. Nepal

    Facebook, Google und Openstreetmap helfen Erdbebenopfern

  4. Smithsonian

    Museum restauriert die Enterprise NCC-1701

  5. Cyberkrieg

    Pentagon will Angreifer mit harten Gegenschlägen abschrecken

  6. Weißes Haus

    Hacker konnten offenbar Obamas E-Mails lesen

  7. Unzulässige NSA-Selektoren

    Kanzleramt soll Warnungen des BND ignoriert haben

  8. Android-Tablet

    Google stellt Nexus 7 offenbar ein

  9. Aerofoils

    Formel-1-Technik macht Supermarkt-Kühlregale effizienter

  10. Force Touch

    Apples Trackpad könnte künftig verschiedene Oberflächen simulieren



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Die Woche im Video: Computerspiele, Whatsapp und Fire TV Stick
Die Woche im Video
Computerspiele, Whatsapp und Fire TV Stick
  1. Die Woche im Video Apple Watch, GTA 5 für PC und Akku mit Aluminium-Anode
  2. Die Woche im Video Win 10 für Smartphones, Facebook Tracking und Aprilscherze
  3. Die Woche im Video Galaxy S6 gegen One (M9), selbstbremsende Autos und Bastelei

The Ocean Cleanup: Ein Müllfänger für die Meere
The Ocean Cleanup
Ein Müllfänger für die Meere
  1. Vorbild Tintenfisch Tarnmaterial ändert seine Farbe
  2. Keine Science-Fiction Mit dem Laser gegen Weltraumschrott
  3. Maglev Magnetschwebebahn erreicht in Japan 590 km/h

GTA 5 im Technik-Test: So sieht eine famose PC-Umsetzung aus
GTA 5 im Technik-Test
So sieht eine famose PC-Umsetzung aus
  1. GTA 5 auf dem PC Erst beschränkter Zugriff, dann mehr Freiheit
  2. GTA 5 PC Rockstar Games gibt Systemanforderungen für Ultra-HD bekannt
  3. GTA 5 PC angespielt Los Santos ohne Staubschleier

  1. In before "aber Google Android ist doch offen!!!"

    SchmuseTigger | 09:06

  2. Re: Als Trekkie

    der_wahre_hannes | 09:06

  3. Und dann werden die vollwertigen Titel (non-F2P...

    kingthelion | 09:06

  4. Re: Lohnt sich das Spiel?

    Ohho | 09:05

  5. Re: Gibt es GTA5 auch auf Deutsch?

    ilovekuchen | 09:05


  1. 09:00

  2. 08:27

  3. 07:11

  4. 15:49

  5. 14:25

  6. 13:02

  7. 11:44

  8. 09:56


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel