Ab 14. März Athlon-XP-PC mit GeForce4 MX 440 bei Lidl

Nach Plus nun auch Lidl mit Komplettrechner mit nForce-415-D-Mainboard

Nachdem der Lebensmitteldiscounter Plus seit Montag, dem 4. März einen Athlon-XP-Komplettrechner mit nForce-414-D-Mainboard und GeForce4-420-MX-Grafikkarte für 999,- Euro anbietet, folgt am 14. März Lidl mit einem leistungsfähigeren, aber auch 300,- Euro teurerem System. Der "Targa Visionary Highend-Multimedia-PC" ist laut Prospekt unter anderem mit Athlon XP 2000+ (1,667 GHz), ASUS A7N266-D-Mainboard (nForce 415 D) und ASUS-V8170-Grafikkarte (GeForce4 MX 440, 64 MByte DDR-SDRAM, TV-Out) ausgestattet.

Anzeige

Die weitere Ausstattung sind 256 MByte DDR-SDRAM (Samsung), eine 80-GByte-Maxtor-ATA-100-Festplatte, ein 16fach-DVD-Laufwerk (Samsung), ein 32fach-Brenner von ASUS, 3,5-Zoll-Diskettenlaufwerk, eine ASUS-Firewire-Steckkarte (2x IEEE 1394 Ausgang), ein 56K-Modem (Askey V1456) und eine Logitech-Internet-Tastatur inkl. PS/2 Wheel Mouse. Das ASUS-Mainboard mit NVidias nForce 415-D-Chipsatz bietet vier USB-Schnittstellen, 10/100-MBit-Ethernet, Gameport und 5.1-Kanal-Raumklang (Dolby Digital).

Als Software vorinstalliert und beigelegt sind Windows XP Home Edition (OEM-Version, Recovery CD), Microsoft Works Suite 2002, PowerDVD, Norman Antivirus, Telefonbuch und Gelbe Seiten.

Der neue Lidl-PC soll inklusive zwei Jahren Herstellergarantie, Vor-Ort-Service und kostenloser Hotline ab 14. März 2002 für einen begrenzten Zeitraum angeboten werden, allerdings nicht bundesweit.

Zeitgleich bei Lidl angeboten wird auch die System-Optimierungs-Software "Ashampoo WinOptimizer 2002", die mit unter 15,- Euro weniger als die Hälfte ihres regulären Preises kosten soll. Die Ashampoo WinOptimizer Suite kostet im "normalen" Handel 39,99 Euro.


Reiner 04. Okt 2003

Ja nun was soll ich schreiben, ich selbst habe diesen PC und auch zur gl. Zeit DSL und...

aurandemos 20. Mai 2002

hy, kann ich unterschreiben peace aurandemos

aurandemos 20. Mai 2002

hy, recht hast du.man kann viel schlechtreden,vor allem wenn man nichts vom kuchen...

aurandemos 20. Mai 2002

hy, das klingt als wäre da ein mitarbeiter von waibel oder dell am werke gewesen hatt...

Mosi 08. Apr 2002

10 Jahre lang täglich mindestens 8 Stunden Macintosh. Anwendung und Administration haben...

Kommentieren



Anzeige

  1. Softwareentwickler (m/w) .NET/C#
    Seven2one Informationssysteme GmbH, Karlsruhe
  2. SAP Process Manager Logistics (m/w)
    Adler Pelzer Gruppe, Witten
  3. Projektleiter/in Software für mechatronische Fahrwerksysteme
    Schaeffler Technologies GmbH & Co. KG, Herzogenaurach
  4. IT-Enterprise Storage Architect (m/w)
    Media-Saturn IT Services GmbH, Ingolstadt

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       

  1. Pangu 1.0.1

    Jailbreak für iOS 8.1

  2. Gratiseinwilligung für Google

    Verlage knicken beim Leistungsschutzrecht ein

  3. John Riccitiello

    Ex-EA-Chef ist neuer Boss von Unity Technologies

  4. Android Wear

    Moto 360 und G Watch erhalten Update

  5. Digitale Dividende II

    Bundesnetzagentur will DVB-T ab April 2015 beenden

  6. Security

    Gefährliche Schwachstellen im UEFI-Bios

  7. Broadcom

    Chips für Router mit G.Fast sind fertig

  8. Canon Filmkamera

    EOS C100 Mark II mit Dual-Pixel-AF und besserem Sucher

  9. Samsung

    Galaxy-Geräte mit Knox für US-Regierung zertifiziert

  10. Sammelkarten

    Hearthstone erst 2015 auf Smartphones



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Spacelift: Der Fahrstuhl zu den Sternen
Spacelift
Der Fahrstuhl zu den Sternen
  1. Geheimmission im All Militärdrohne X-37B nach Langzeiteinsatz gelandet
  2. Raumfahrt Indische Sonde Mangalyaan erreicht den Mars
  3. Raumfahrt Asteroidensonde Hayabusa-2 ist startklar

3D-Druck ausprobiert: Internetausdrucker 4.0
3D-Druck ausprobiert
Internetausdrucker 4.0
  1. Niedriger Schmelzpunkt 3D-Drucken mit metallischer Tinte
  2. Deltadrucker Magna Japanisches Unternehmen zeigt Riesen-3D-Drucker
  3. 3D-Technologie US-Armee will Sprengköpfe drucken

Qubes OS angeschaut: Abschottung bringt mehr Sicherheit
Qubes OS angeschaut
Abschottung bringt mehr Sicherheit

    •  / 
    Zum Artikel