Ab 14. März Athlon-XP-PC mit GeForce4 MX 440 bei Lidl

Nach Plus nun auch Lidl mit Komplettrechner mit nForce-415-D-Mainboard

Nachdem der Lebensmitteldiscounter Plus seit Montag, dem 4. März einen Athlon-XP-Komplettrechner mit nForce-414-D-Mainboard und GeForce4-420-MX-Grafikkarte für 999,- Euro anbietet, folgt am 14. März Lidl mit einem leistungsfähigeren, aber auch 300,- Euro teurerem System. Der "Targa Visionary Highend-Multimedia-PC" ist laut Prospekt unter anderem mit Athlon XP 2000+ (1,667 GHz), ASUS A7N266-D-Mainboard (nForce 415 D) und ASUS-V8170-Grafikkarte (GeForce4 MX 440, 64 MByte DDR-SDRAM, TV-Out) ausgestattet.

Anzeige

Die weitere Ausstattung sind 256 MByte DDR-SDRAM (Samsung), eine 80-GByte-Maxtor-ATA-100-Festplatte, ein 16fach-DVD-Laufwerk (Samsung), ein 32fach-Brenner von ASUS, 3,5-Zoll-Diskettenlaufwerk, eine ASUS-Firewire-Steckkarte (2x IEEE 1394 Ausgang), ein 56K-Modem (Askey V1456) und eine Logitech-Internet-Tastatur inkl. PS/2 Wheel Mouse. Das ASUS-Mainboard mit NVidias nForce 415-D-Chipsatz bietet vier USB-Schnittstellen, 10/100-MBit-Ethernet, Gameport und 5.1-Kanal-Raumklang (Dolby Digital).

Als Software vorinstalliert und beigelegt sind Windows XP Home Edition (OEM-Version, Recovery CD), Microsoft Works Suite 2002, PowerDVD, Norman Antivirus, Telefonbuch und Gelbe Seiten.

Der neue Lidl-PC soll inklusive zwei Jahren Herstellergarantie, Vor-Ort-Service und kostenloser Hotline ab 14. März 2002 für einen begrenzten Zeitraum angeboten werden, allerdings nicht bundesweit.

Zeitgleich bei Lidl angeboten wird auch die System-Optimierungs-Software "Ashampoo WinOptimizer 2002", die mit unter 15,- Euro weniger als die Hälfte ihres regulären Preises kosten soll. Die Ashampoo WinOptimizer Suite kostet im "normalen" Handel 39,99 Euro.


Reiner 04. Okt 2003

Ja nun was soll ich schreiben, ich selbst habe diesen PC und auch zur gl. Zeit DSL und...

aurandemos 20. Mai 2002

hy, kann ich unterschreiben peace aurandemos

aurandemos 20. Mai 2002

hy, recht hast du.man kann viel schlechtreden,vor allem wenn man nichts vom kuchen...

aurandemos 20. Mai 2002

hy, das klingt als wäre da ein mitarbeiter von waibel oder dell am werke gewesen hatt...

Mosi 08. Apr 2002

10 Jahre lang täglich mindestens 8 Stunden Macintosh. Anwendung und Administration haben...

Kommentieren



Anzeige

  1. Software-Entwickler Java / JavaScript (m/w)
    TONBELLER AG, Bensheim
  2. Abteilungsleiter/in
    Robert Bosch GmbH, Renningen
  3. Java Entwickler/in
    Robert Bosch Car Multimedia GmbH, Hildesheim
  4. Systemadministrator (m/w) Windows
    KDO Personaldienste, Oldenburg

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       

  1. Nocomentator

    Filterkiste blendet Sportkommentare aus

  2. Gameworks

    Nvidia rollt den Rasen aus

  3. Rolling-Release

    Opensuse Factory und Tumbleweed werden zusammengeführt

  4. Project Ara

    Google will nicht nur das Smartphone neu erfinden

  5. Wildstar

    NC Soft entlässt Mitarbeiter

  6. Mozilla

    Einfache Web-Apps auf dem Smartphone erstellen

  7. Civ Beyond Earth Benchmark

    Schneller, ohne Mikroruckler und geringere Latenz mit Mantle

  8. Allview X2 Soul mini

    Sehr dünnes Smartphone im Alu-Gehäuse für 200 Euro

  9. Toybox Turbos

    Codemasters veranstaltet Rennen auf dem Frühstückstisch

  10. Xamarin

    C# dank Mono für die Unreal Engine 4



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Schenker XMG P505 im Test: Flaches Gaming-Notebook mit überraschender GTX 970M
Schenker XMG P505 im Test
Flaches Gaming-Notebook mit überraschender GTX 970M
  1. Getac S400-S3 Das Ruggedized-Notebook mit SSD-Heizung
  2. Geforce GTX 980M und 970M Maxwell verdoppelt Spielgeschwindigkeit von Notebooks
  3. Toughbook CF-LX3 Panasonics leichtes Notebook mit der Lizenz zum Runterfallen

Legale Streaming-Anbieter im Test: Netflix allein macht auch nicht glücklich
Legale Streaming-Anbieter im Test
Netflix allein macht auch nicht glücklich
  1. Netflix-Statistik Die Schweiz streamt am schnellsten
  2. Deutsche Telekom Entertain ab dem 14. Oktober mit Netflix
  3. HTML5-Videostreaming Netflix bietet volle Linux-Unterstützung

Windows 10 Technical Preview ausprobiert: Die Sonne scheint aufs Startmenü
Windows 10 Technical Preview ausprobiert
Die Sonne scheint aufs Startmenü
  1. Build 9860 Windows 10 jetzt mit Info-Center für Benachrichtigungen
  2. Microsoft Neue Fensteranimationen für Windows 10
  3. Windows 10 Microsoft will nicht an das unbeliebte Windows 8 erinnern

    •  / 
    Zum Artikel