Abo
  • Services:
Anzeige

GMX setzt auf Eigenvermarktung

Vermarktungspartnerschhaft mit Tomorrow Focus wird beendet

Die GMX AG vermarktet ab 1. April 2002 die GMX Networld wieder in eigener Regie. Unterstützt wird GMX dabei durch AdLINK als strategischen Partner. Die bisherige Zusammenarbeit in der Vermarktung mit der Tomorrow Focus AG wird aus strategischen Erwägungen beider Partner nicht weitergeführt. Die Content-Partnerschaft bleibt allerdings bestehen.

Anzeige

Bis Ende März wird GMX das eigene Sales-Team ausbauen, dessen Aufgaben bisher Kooperationen und Betreuung der GMX Themenchannel umfasste. Das GMX-eigene Vertriebsteam soll künftig aus zwölf Mitarbeitern bestehen.

Während sich GMX bei seinen Vertriebsaktivitäten auf die werbetreibende Industrie konzentriert, setzt der neue Vermarktungspartner AdLINK Internet Media AG den Fokus auf Media- und Werbeagenturen und das internationale Geschäft. Beide Unternehmen gehören zum Netzwerk der United Internet AG und arbeiten bisher schon in Österreich und der Schweiz zusammen.

Ab dem 1. April 2002 will GMX auch seine Medialeistungen für Werbekunden um weitere Werbeformen und Platzierungsmöglichkeiten für Online-Werbung erweitern. Dann sollen auch Pop-Under und DHTML-Banner das Angebot an Standard-Onlinewerbeformen zählen. Darüber hinaus will GMX seinen Werbekunden neue innovative Sonderwerbeformen bieten, um die Aufmerksamkeit der GMX-Mitglieder zu gewinnen. Dazu gehört beispielsweise ein exklusives Session-Sponsoring, bei dem das GMX-Mitglied vom Log-in bis zum Log-out ausschließlich Werbeplatzierungen des jeweiligen Session-Sponsors zu sehen bekommt. Mit der Sonderwerbeform "PersonalAd" will GMX in Zukunft auch die personalisierte Ansprache des Nutzers durch Banner ermöglichen.


eye home zur Startseite
lilith.xx 06. Nov 2002

Du hast natürlich recht. Wer möchte für dzt. noch Freemailer gerne Geld bezahlen? Ich...

Bernd Mayer 06. Nov 2002

Wenn ihr das so grauenhaft findet, wie ihr mit Werbung "zugemüllt" werdet ... dann...

lilith.xx 23. Okt 2002

Gegen die Werbeflut im Netz empfehle ich den Webwasher. Der filtert Pop-ups und Banner...

HeNRieTTa 24. Jul 2002

Bei POP3 bin ich sehr interessiert an der Lösung von www.cloudmark.com. Leider wird mein...

Acid_Lee 24. Jul 2002

alles was von GMX selber kommt landet in meinem Spam-Filter! Die Newsletter sind zum...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. QSC AG, Frankfurt, Hamburg, Oberhausen
  2. über Jobware Personalberatung, Home Office und München
  3. ADWEKO Consulting GmbH, deutschlandweit
  4. T-Systems International GmbH, Leinfelden-Echterdingen


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 23,99€
  2. 6,99€
  3. 15,99€

Folgen Sie uns
       

  1. Tinker-Board

    Asus bringt Raspberry-Pi-Klon

  2. Privatsphäre

    Verschlüsselter E-Mail-Dienst Lavabit kommt wieder

  3. Potus

    Donald Trump übernimmt präsidiales Twitter-Konto

  4. Funkchips

    Apple klagt gegen Qualcomm

  5. Die Woche im Video

    B/ow the Wh:st/e!

  6. Verbraucherzentrale

    O2-Datenautomatik dürfte vor Bundesgerichtshof gehen

  7. TLS-Zertifikate

    Symantec verpeilt es schon wieder

  8. Werbung

    Vodafone will mit DVB-T-Abschaltung einschüchtern

  9. Zaber Sentry

    Mini-ITX-Gehäuse mit 7 Litern Volumen und für 30-cm-Karten

  10. Weltraumteleskop

    Erosita soll Hinweise auf Dunkle Energie finden



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Glasfaser: Nun hängt die Kabel doch endlich auf!
Glasfaser
Nun hängt die Kabel doch endlich auf!
  1. US-Präsident Zuck it, Trump!
  2. Fake News Für Facebook wird es hässlich
  3. Nach Angriff auf Telekom Mit dem Strafrecht Router ins Terrorcamp schicken oder so

Western Digital Pidrive im Test: Festplatte am Raspberry Pi leicht gemacht
Western Digital Pidrive im Test
Festplatte am Raspberry Pi leicht gemacht
  1. DACBerry One Soundkarte für Raspberry Pi liefert Töne digital und analog
  2. Sopine A64 Weiterer Bastelrechner im Speicherriegel-Format erscheint
  3. Bootcode Freie Firmware für Raspberry Pi startet Linux-Kernel

Autonomes Fahren: Wenn die Strecke dem Zug ein Telegramm schickt
Autonomes Fahren
Wenn die Strecke dem Zug ein Telegramm schickt
  1. Fahrgastverband "WLAN im Zug funktioniert ordentlich"
  2. Deutsche Bahn WLAN im ICE wird kostenlos
  3. Mobilfunk Telekom baut LTE an Regionalbahnstrecken aus

  1. Re: Es wird immer was vergessen

    1ras | 18:34

  2. Re: Tutanota

    torrbox | 18:32

  3. Re: Manipulative Bildauswahl

    maze_1980 | 18:24

  4. Re: Komplett integer

    ManuPhennic | 18:21

  5. Re: 40% - in den USA!

    bernstein | 18:20


  1. 16:49

  2. 14:09

  3. 12:44

  4. 11:21

  5. 09:02

  6. 19:03

  7. 18:45

  8. 18:27


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel