HP zeigt erstes Jornada-Smartphone auf der CeBIT 2002

HP Jornada 928 WDA soll im Sommer 2002 für 999,- Euro auf den Markt kommen

Auf der CeBIT 2002 in Hannover will Hewlett-Packard (HP) erstmals das Jornada-Smartphone 928 WDA einer größeren Öffentlichkeit vorstellen. Erste Muster des Gerätes waren kürzlich auf dem 3GSM World Congress 2002 in Cannes zu sehen. HP will das Smartphone im Sommer 2002 zu einem Preis von 999,- Euro auf den deutschen Markt bringen.

Anzeige

HP Jornada 928 WDA
HP Jornada 928 WDA
Der HP Jornada 928 WDA verwendet als Betriebssystem PocketPC 2002 Phone Edition, das ein um Telefonfunktionen erweitertes PocketPC 2002 darstellt und alle darin bekannten Applikationen enthält. Die Mischung aus PDA und Handy kann in den GSM-Netzen mit 900 MHz und 1800 MHz arbeiten, funktioniert aber auch mit GPRS. Beim Führen von Gesprächen kann man das WindowsCE-Smartphone entweder ans Ohr halten, ein Headset oder eine Freisprecheinrichtung verwenden, wobei sich die Anwahl per Sprachbefehl erledigen lässt. Ein Vibrationsalarm macht dezent auf eingehende Anrufe aufmerksam.

Angetrieben wird der Jornada 928 WDA von einem 133-MHz-OMAP-710-Prozessor von Texas Instruments, der eine hohe Performance bei niedrigem Stromverbrauch liefern soll. Somit soll das Gerät maximal 3 Stunden Gesprächszeit liefern und 170 Stunden empfangsbereit sein, während die Verwendung der PDA-Funktionen die Betriebszeit auf zehn Stunden drückt.

Der knapp 200 Gramm wiegende Jornada 928 WDA besitzt zwei verschiedene Displays: So ist das hintergrundbeleuchtete Farb-Display mit 65.536 Farben und einer Auflösung von 240 x 320 Pixeln für sämtliche PDA-Funktionen gedacht, während das kleinere monochrome Display vornehmlich für die Telefonfunktionen vorgesehen ist und auch bei geschlossenem Gerät einsehbar ist. Die Aufteilung der Handy- und PDA-Funktionen auf zwei Displays soll insgesamt eine längere Akkulaufzeit ermöglichen.

Der Jornada besitzt zudem 64 MByte Arbeitsspeicher und 32 MByte Flash-ROM, lässt sich aber auch über den Steckplatz für CompactFlash-Karten des Typs 1 erweitern. Das 137 x 77,8 x 16,7 Millimeter messende Magnesiumgehäuse bietet neben einer Infrarot-Schnittstelle auch einen USB-Anschluss und enthält natürlich ein integriertes GSM/GPRS-Modem, um unterwegs auf E-Mails oder Webseiten zugreifen zu können. Durch zwei eingebaute Akkus ist ein Akku-Wechsel möglich, ohne dass Gerät ausschalten zu müssen, was zudem die Akkulaufzeit erhöhen soll.

HP will den Jornada 928 WDA Mitte März auf der CeBIT in Hannover vorstellen. Der Marktstart des Geräts ist für den Sommer 2002 vorgesehen und soll dann für 999,- Euro angeboten werden.


Kommentieren




Anzeige

  1. Specialist Informationsschutz (m/w)
    BASF SE, Ludwigshafen
  2. Java Developer (m/w)
    GK SOFTWARE AG, Schöneck/Vogtland, Köln, Sankt Ingbert
  3. Traineeprogramme und Junior-Stellen bei Coca Cola, L'Oréal, Procter und Gamble u.v.m.
    access KellyOCG GmbH, Frankfurt
  4. HiL-Testingenieur Bereich alternative Antriebe (m/w)
    MBtech Group GmbH & Co. KGaA, Sindelfingen bei Stuttgart (Home-Office möglich)

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       

  1. Spielebranche

    Crytek verkauft Homefront mitsamt Studio an Koch Media

  2. Anonymisierung

    Projekt bestätigt Angriff auf Tors Hidden Services

  3. Amazon

    Marketplace-Händler verliert Klage gegen schlechte Bewertung

  4. Groupon

    Gnome und die Tücken das Markenrechts

  5. Secusmart/Blackberry

    Krypto-Handys mit vielen Fragezeichen

  6. Selbsttötung

    Wieder ein toter Arbeiter bei Foxconn

  7. Linux

    Opensuse Factory wird Rolling-Release-Distribution

  8. Bau-Simulator 2015

    Schwere Maschinen am PC

  9. Gericht

    Kim Dotcom muss Filmindustrie sein Vermögen offenlegen

  10. Smartphone-Markt wächst

    Samsung verkauft weniger Smartphones



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Oneplus One im Test: Unerreichbar gut
Oneplus One im Test
Unerreichbar gut
  1. Oneplus One Eigenes ROM mit Stock Android 4.4.4 vorgestellt
  2. Oneplus One-Update macht verkürzte Akkulaufzeit rückgängig
  3. Oneplus One könnte ab dem dritten Quartal vorbestellbar sein

Überwachungssoftware: Ein warmes Mittagessen für den Staatstrojaner
Überwachungssoftware
Ein warmes Mittagessen für den Staatstrojaner
  1. Ex-CIA-Deutschlandchef Wir konnten Schröder leider nicht abhören
  2. Überwachung NSA-Ausschuss erwägt Einsatz mechanischer Schreibmaschinen
  3. Kontrollausschuss Die Angst der Abgeordneten, abgehört zu werden

Smartphone-Hersteller Xiaomi: Wie Apple, nur anders
Smartphone-Hersteller Xiaomi
Wie Apple, nur anders
  1. Flir One Wärmebildkamera fürs iPhone lieferbar
  2. Per Smartphone Paypal ermöglicht Bezahlen in Restaurants landesweit
  3. Datenübertragung Smartphone-Kompass spielt Musik durch Magnetkraft

    •  / 
    Zum Artikel