Abo
  • Services:
Anzeige

Microsoft stellt Windows-Entwicklung vorerst ein

Microsoft sagt Windows-Sicherheitslöchern Kampf an

Laut einem Bericht des Wall Street Journal stellt Microsoft vorerst die Entwicklung an einer künftigen Windows-Version ein und will sich den gesamten Februar über vornehmlich darum kümmern, zahlreiche Sicherheitslöcher in existierenden Windows-Versionen zu stopfen.

Anzeige

Das Wall Street Journal berichtet (Anmeldepflichtiger Bereich) weiter, dass Jim Alchin, der Chef der Windows-Abteilung bei Microsoft, betont, dass Tausende Entwickler den gesamten Februar über existierenden Code durchkämmen werden, um jede Sicherheitslücke zu schließen. Daher wird für einen Monat die Entwicklung an einer kommenden Windows-Version eingestellt. Zudem versichert Alchin, dass die Angestellten von Microsoft an einem Sicherheits-Training teilnehmen werden.

Besonders mit der Einführung von .NET scheint Microsoft unter Druck zu geraten, denn der direkte Konkurrent Sun bietet mit Java eine ähnliche Technik an, deren Sicherheits-Architektur erprobt ist. In der Vergangenheit fällt Microsoft immer wieder mit Horrormeldungen über neue Sicherheitslecks in Windows auf. Diesen schlechten Ruf will Redmond nun wohl mit aller Macht loswerden. Dabei gibt sich Jim Alchin gegenüber dem Wall Street Journal zuversichtlich, dass Microsoft jede Sicherheitslücke in existierenden Microsoft-Produkten beseitigen kann, aber auch sichere Software aus dem Nichts heraus erstellen kann.


eye home zur Startseite
dernix-weiss 22. Feb 2002

Wat laberst Du für einen Driss? Du weisst von was Du redest? <= Bei diesem Satz hast Du...

Borg³ 23. Jan 2002

Äh... tut mir leid, wenn ich frage, aber hast du noch mehr erdrückende Beweise? Dass die...

ghoja 23. Jan 2002

Salut metenand Ich denke das kann man so sagen. zumindest was den Desktop bereich...

&lt;Anonymous&gt; 21. Jan 2002

Leute wie Du sind sehr arm ! Geistig ! \"UNIX ist die Macht !\" Kann schon sein. Aber es...

der honk 21. Jan 2002

aber sind wir doch mal ehrlich... bis zur version 10 war das mac betriebssystem doch...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. NPG Digital, Ulm
  2. T-Systems International GmbH, Leinfelden-Echterdingen
  3. Teradata GmbH, München, Düsseldorf oder Frankfurt
  4. Cassini AG, München, Stuttgart


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€
  2. 399,00€ (Lieferung am 10. November)

Folgen Sie uns
       

Anzeige
Whitepaper
  1. Sicherheitskonzeption für das App-getriebene Geschäft
  2. Sicherheitsrisiken bei der Dateifreigabe & -Synchronisation
  3. Potenzialanalyse für eine effiziente DMS- und ECM-Strategie

  1. Microsoft

    Besucher können die Hololens im Kennedy Space Center nutzen

  2. MacOS 10.12

    Fujitsu warnt vor der Nutzung von Scansnap unter Sierra

  3. IOS 10.0.2

    Apple beseitigt Ausfälle der Lightning-Audio-Kontrollen

  4. Galaxy Note 7

    Samsung tauscht das Smartphone vor der Haustür aus

  5. Falcon-9-Explosion

    SpaceX grenzt Explosionsursache ein

  6. Die Woche im Video

    Schneewittchen und das iPhone 7

  7. 950 Euro

    Abmahnwelle zu Pornofilm-Filesharing von Betrügern

  8. Jailbreak

    19-Jähriger will iPhone-7-Exploit für sich behalten

  9. Alle drei Netze

    Ericsson und Icomera bauen besseres Bahn-WLAN

  10. Oculus Rift

    Palmer Luckey im Netz als Trump-Unterstützer geoutet



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Oliver Stones Film Snowden: Schneewittchen und die nationale Sicherheit
Oliver Stones Film Snowden
Schneewittchen und die nationale Sicherheit
  1. US-Experten im Bundestag Gegen Überwachung helfen keine Gesetze
  2. Neues BND-Gesetz Eco warnt vor unkontrolliertem Zugriff auf deutschen Traffic
  3. Datenschützerin Voßhoff Geheimbericht wirft BND schwere Gesetzesverstöße vor

Fitbit Charge 2 im Test: Fitness mit Herzschlag und Klopfgehäuse
Fitbit Charge 2 im Test
Fitness mit Herzschlag und Klopfgehäuse
  1. Fitbit Ausatmen mit dem Charge 2
  2. Polar M600 Sechs LEDs für eine Pulsmessung
  3. Xiaomi Mi Band 2 im Hands on Fitness-Preisbrecher mit Hack-App

Osmo Mobile im Test: Hollywood fürs Smartphone
Osmo Mobile im Test
Hollywood fürs Smartphone
  1. Osmo Mobile DJI präsentiert Gimbal fürs Smartphone
  2. Hasselblad DJI hebt mit 50-Megapixel-Luftbildkamera ab
  3. DJI Flugverbotszonen in Drohnensoftware lassen sich ausschalten

  1. 30 Sekunden Werbung für ein 4-min Video?!

    otraupe | 08:49

  2. Re: Apple Betaphase

    Pete Sabacker | 08:22

  3. Re: Mein Sennheiser mit Audio Jack/Klinke

    css_profit | 08:20

  4. Re: Batterie betriebene kleinste Rakete der Welt

    ChristianKG | 08:07

  5. Re: Was ist eigentlich mit ALT-Geräten?

    ArcherV | 07:55


  1. 12:51

  2. 11:50

  3. 11:30

  4. 11:13

  5. 11:03

  6. 09:00

  7. 18:52

  8. 17:54


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel