Arbeit an Linux Kernel 2.5 kurz vor dem Beginn

Alan Cox zieht sich teilweise aus der Kernelentwicklung zurück

Eine Ankündigung von Alan Cox, neben Linus Torvalds der zweite Mann bei der Linux-Kernel-Entwicklung, sorgte am Wochenende für Diskussionsstoff in der Linux-Community. Denn Cox, der derzeit die Kernel-Serie 2.2.x betreut und zuvor auch den Kernel 2.0.x von Linus Torvalds übernahm, wird nicht wie erwartet die Pflege des Kernel 2.4.x übernehmen, sobald sich Linus Torvalds auf den neuen Entwicklerkernel 2.5.x konzentriert.

Anzeige

Der Reihe nach: Linus Torvalds wird, so Cox, einen Kernel 2.4.14 und wohl auch 2.4.15 fertig stellen und die Arbeiten an der Stabilität der VM-Engine und anderen wichtigen Ecken abschließen. Zu diesem Zeitpunkt werde man dann auch den 2.5 Kernel Tree öffnen, für den schon zahlreiche Dinge in der Warteschlange stehen. Aber es sei kaum sinnvoll, alles in den Kernel 2.5 einfließen zu lassen, so Cox weiter.

Zu diesem Zeitpunkt wird dann Marcelo Tosatti die Pflege des stabilen Kernel Tree 2.4 übernehmen. Dies sei in erster Linie eine Gruppenarbeit und von daher nicht die große Änderung, nach der es nach außen hin scheine. Auch habe Tosatti zusammen mit vielen anderen aktiv an der Stabilisierung der Kernel 2.2 und 2.4 mitgearbeitet, so Cox. Er werde Tosatti aber mit Ratschlägen zur Seite stehen, sofern er frage. Auch werde er ihm die für den Kernel 2.4 relevanten Teile seines eigenen -ac Tree zur Verfügung stellen.

Cox selbst werde nicht aus der Szene verschwinden, aber wohl etwas weniger sichtbar sein als bisher. Es gebe einige Kernel-Projekte, an denen er arbeite und zudem wolle er mehr Zeit für Kundenprojekte seines Arbeitgebers Red Hat übrig haben. "Ich hoffe, dass Zeit, die ich näher an Kunden verbringe, mehr Einsichten bringt, wohin 2.5 laufen sollte", so Cox.


Barney 05. Nov 2001

Tach, Da wird auch noch einiges kommen, nur gibt es bei Linux nunmal mehrere...

cleaner 05. Nov 2001

"Ich hoffe, dass Zeit, die ich näher an Kunden verbringe, mehr Einsichten bringt, wohin...

Kommentieren



Anzeige

  1. IT-Service Mitarbeiter (m/w) für den Anwender-Support
    DATAGROUP Köln GmbH, München
  2. Supportmitarbeiter (m/w)
    ekz.bibliotheksservice GmbH, Reutlingen bei Stuttgart / Tübingen
  3. C++ Spezialist (m/w)
    R&D Steuerungstechnik GmbH & Co. KG, Mönchengladbach
  4. Security Engineer (m/w) Testing & Vulnerability Management
    ING-DiBa AG, Frankfurt oder Nürnberg

 

Detailsuche


Top-Angebote
  1. VORBESTELL-TOPSELLER: Star Trek DVD - Next Generation/Complete Box [Blu-ray]
    145,56€ (Vorbesteller-Preisgarantie) - Release 02.04.
  2. TIPP: Disney Pixar Collection [Blu-ray] [Limited Edition]
    69,99€ (über 15 Filme!)
  3. TIPP: Samsung Ultra-HD-Monitor U28D590D
    339,00€ inkl. Versand über Redcoon (laut Preisvergleich sonst ab 419,90€ erhältlich)

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       

  1. Maxwell-Grafikkarte

    Die Geforce GTX 970 hat ein kurioses Videospeicher-Problem

  2. Patentanmeldung

    Apples Smart Cover soll wirklich schlau werden

  3. OS X

    Apple will Thunderstrike-Exploits mit Patch verhindern

  4. Soziales Netzwerk

    Justizministerium kritisiert Facebooks neue AGB

  5. Raumfahrt

    Nasa will Mars-Rover mit Helikopter ausstatten

  6. Windows Phone und Tablets

    Die Dropbox-App ist da

  7. Sony Alpha 7 II im Test

    Fast ins Schwarze getroffen

  8. Apple

    Homekit will nicht in jedes Smart Home einziehen

  9. Firmware

    Update für Samsungs NX1 verbessert Videofunktionen enorm

  10. Systemkamera

    Olympus kündigt neues Modell im OM-D-System an



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



IMHO: Sichert Firmware endlich nachprüfbar ab!
IMHO
Sichert Firmware endlich nachprüfbar ab!
  1. Zu viele Krisen Unions-Obmann im NSA-Ausschuss hört auf
  2. Snowden-Unterlagen NSA entwickelt Bios-Trojaner und Netzwerk-Killswitch
  3. Exdatenschützer Schaar Telekom könnte sich strafbar gemacht haben

IMHO: Juhu, DirectX 12 gibt's auch für Windows-7-Besitzer
IMHO
Juhu, DirectX 12 gibt's auch für Windows-7-Besitzer
  1. Benchmark-Beta DirectX 12 und Mantle gleich schnell in 3DMark
  2. Grafikschnittstelle AMD zieht Aussage zu DirectX 12 zurück
  3. Grafikschnittstelle Kein DirectX 12 für Windows 7

Samsung Gear VR im Test: Ich liebe das umschnallbare Heimkino!
Samsung Gear VR im Test
Ich liebe das umschnallbare Heimkino!
  1. Für 200 US-Dollar verfügbar Samsungs Gear VR ist nicht für Radfahrer geeignet
  2. Innovator Edition Gear VR wird Anfang Dezember 2014 in den USA ausgeliefert
  3. Project Beyond Frisbee-Kamera für Samsungs Gear VR

    •  / 
    Zum Artikel