Arbeit an Linux Kernel 2.5 kurz vor dem Beginn

Alan Cox zieht sich teilweise aus der Kernelentwicklung zurück

Eine Ankündigung von Alan Cox, neben Linus Torvalds der zweite Mann bei der Linux-Kernel-Entwicklung, sorgte am Wochenende für Diskussionsstoff in der Linux-Community. Denn Cox, der derzeit die Kernel-Serie 2.2.x betreut und zuvor auch den Kernel 2.0.x von Linus Torvalds übernahm, wird nicht wie erwartet die Pflege des Kernel 2.4.x übernehmen, sobald sich Linus Torvalds auf den neuen Entwicklerkernel 2.5.x konzentriert.

Anzeige

Der Reihe nach: Linus Torvalds wird, so Cox, einen Kernel 2.4.14 und wohl auch 2.4.15 fertig stellen und die Arbeiten an der Stabilität der VM-Engine und anderen wichtigen Ecken abschließen. Zu diesem Zeitpunkt werde man dann auch den 2.5 Kernel Tree öffnen, für den schon zahlreiche Dinge in der Warteschlange stehen. Aber es sei kaum sinnvoll, alles in den Kernel 2.5 einfließen zu lassen, so Cox weiter.

Zu diesem Zeitpunkt wird dann Marcelo Tosatti die Pflege des stabilen Kernel Tree 2.4 übernehmen. Dies sei in erster Linie eine Gruppenarbeit und von daher nicht die große Änderung, nach der es nach außen hin scheine. Auch habe Tosatti zusammen mit vielen anderen aktiv an der Stabilisierung der Kernel 2.2 und 2.4 mitgearbeitet, so Cox. Er werde Tosatti aber mit Ratschlägen zur Seite stehen, sofern er frage. Auch werde er ihm die für den Kernel 2.4 relevanten Teile seines eigenen -ac Tree zur Verfügung stellen.

Cox selbst werde nicht aus der Szene verschwinden, aber wohl etwas weniger sichtbar sein als bisher. Es gebe einige Kernel-Projekte, an denen er arbeite und zudem wolle er mehr Zeit für Kundenprojekte seines Arbeitgebers Red Hat übrig haben. "Ich hoffe, dass Zeit, die ich näher an Kunden verbringe, mehr Einsichten bringt, wohin 2.5 laufen sollte", so Cox.


Barney 05. Nov 2001

Tach, Da wird auch noch einiges kommen, nur gibt es bei Linux nunmal mehrere...

cleaner 05. Nov 2001

"Ich hoffe, dass Zeit, die ich näher an Kunden verbringe, mehr Einsichten bringt, wohin...

Kommentieren



Anzeige

  1. Mathematisch-Technische Assistenz 3D-Messtechnik für die Verkehrstechnik
    VITRONIC GmbH, Wiesbaden
  2. Berater IP Netze (m/w)
    IABG Industrieanlagen-Betriebsgesellschaft mbH, Dresden, Berlin
  3. Consultant (m/w) für den Bereich Fleet & Leasing
    TecAlliance GmbH, Weikersheim und Home-Office
  4. Betriebs-System Engineer Citrix (m/w)
    DATAGROUP Köln GmbH, Köln

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       

  1. Stereoskopie

    Neue Diskussionen um Schädlichkeit von 3D-Displays

  2. E-Label

    Viele hässliche Icons verschwinden von Smartphone-Gehäusen

  3. Black Friday

    Oneplus One kann ohne Einladung bestellt werden

  4. Merkel-Handy

    Bundesregierung schließt Antispionage-Vertrag mit Blackberry

  5. Pantelligent

    Die funkende Bratpfanne

  6. Mitsubishi i-MiEV

    Elektroauto verliert nach kurzer Zeit 17 Prozent Akkukapazität

  7. Nick Hayek

    Swatch-Chef hat keine Angst vor der Apple Watch

  8. Hdmyboy

    HDMI-Ausgang für den ersten grauen Gameboy

  9. Merkel-Handy

    NSA-Ausschuss kritisiert Stopp von Ermittlungen

  10. Unitymedia

    Liberty Global schafft Marke KabelBW ab



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Android 5.0: Lollipop läuft schneller ohne Dalvik und länger mit Volta
Android 5.0
Lollipop läuft schneller ohne Dalvik und länger mit Volta
  1. Android 5.0 Root für Lollipop ohne neuen Kernel
  2. Lollipop Android 5.0 für deutsche Nexus-Geräte ist da
  3. SE Android In Lollipop wird das Rooten schwer

Elektronikdiscounter: Wie Preisvergleichsdienste ausgehebelt werden
Elektronikdiscounter
Wie Preisvergleichsdienste ausgehebelt werden
  1. Republic of Gamers G20 Asus' Konsolen-PC mit der Ecke bietet Geforce GTX 980
  2. Staatstrojaner Scanner-Software Detekt warnt vor sich selbst
  3. Piixl G-Pack Der 2-Zoll-Huckepack-Spiele-PC fürs Wohnzimmer

Yoga 3 Pro Convertible im Test: Flach, leicht, hochauflösend, kurzatmig
Yoga 3 Pro Convertible im Test
Flach, leicht, hochauflösend, kurzatmig
  1. CPUs Intels Broadwell-U für Notebooks erscheint erst nach der CES
  2. Weniger Consumer-Notebooks Toshiba baut 900 Arbeitsplätze in der PC-Sparte ab
  3. Asus Zenbook UX305 Das flachste Ultrabook mit QHD-Display

    •  / 
    Zum Artikel