Anzeige

Intel - Neue Netzwerkprozessoren schaffen 10 Gigabit/Sekunde

XScale-Prozessor-Kern sorgt für hohe Leistung

Intel hat auf dem Mikroprozessor Forum eine neue Netzwerkprozessor-Technik vorgestellt, die voll programmierbare 10-Gigabit-Netzwerk-Prozessoren möglich macht. Die neue Technik kombiniert mehrere Prozessor-Elemente, hoch entwickelte Software-Pipelining-Techniken sowie verteilte Speicher-Caching-Mechanismen zur Realisierung eines breiten Angebotes an Netzwerkdiensten.

Anzeige

Nicht mehr benötigt werden laut Intel spezialisierte Classification-Engines oder Traffic-Management-Coprozessoren, die höhere Kosten und gesteigerte Leistungsaufnahme der Kommunikationsausrüstung verursachen würden.

Intels neue Netzwerk-Prozessor-Technik erweitert die Multiprozessor-Architektur der Intel IXP1200 Netzwerk-Prozessor Familie und erreicht ihre Leistung durch die dynamische Zuweisung von Rechenleistung an die Datenpakete. So können die Entwickler diese Rechenleistung mit minimaler Verzögerung flexibel in jeder Phase des Lebenszyklus eines Datenpaketes steuern.

Jedes der RISC-Prozessor-Elemente kann speziell für die Verarbeitung eines einzelnen Paketes oder einer Zelle eingesetzt werden, oder die Verarbeitung eines einzelnen Paketes oder einer Zelle wird auf mehrere Processing-Elemente verteilt. Die Entscheidung über den effizientesten Einsatz der Rechenleistung wird durch eine spezielle Pipelining-Software getroffen, die mehrere Paket-Verarbeitungs-Aktivitäten gleichzeitig ausführen kann und so die Verarbeitungsgeschwindigkeit drastisch beschleunigen soll. Mehrere in den Single-Chip-Netzwerk-Prozessor integrierte RISC-Prozessor-Elemente sollen ausreichenden Leistungs-Spielraum für den Einsatz anspruchsvollster Anforderungen bei der Paket- oder Zellen-Verarbeitung sichern.

Ebenso neu ist die "Next Neighbor"-Funktion: Dieser Hochgeschwindigkeits-Kommunikations-Pfad zwischen den Prozessorelementen ermöglicht die rasche Übertragung von Informationen über den Status eines Paketes oder einer Zelle an andere Prozessorelemente, so Intel in einer Pressemitteilung. Die jeder Engine zugehörige Information werde lokal zwischengespeichert (caching) und bietet so den schnellen Zugriff auf entscheidende Status-Informationen. Der Caching-Mechanismus vereint Komponenten mit hoher und niedriger Geschwindigkeit zur deutlichen Reduzierung von Verzögerungen beim Speicherzugriff.

Die neuen Netzwerk-Prozessoren der nächsten Generation verwenden in ihrem Kern Intels vielversprechende XScale-Mikroarchitektur mit niedrigem Energiebedarf. So sollen sie die hohe Integration der Control- und Data-Steckkarten zu Gunsten eines effizienten Exception Handlings und Route Table Managements in einem einzigen Chip bieten. Intel will seine Netzwerk-Prozessoren zudem mit flexiblen, systemintegrierten Hardwarebausteinen wie Pseudo-Zufallszahlen-Generatoren ausrüsten, um den Entwicklern zu helfen, zusätzliche Funktionen anbieten zu können.

Die für Anfang nächsten Jahres geplanten Netzwerkprozessoren werden unter Verwendung des 0,13-Micron-Herstellungsprozesses mit Taktraten bis 1,4 GHz gefertigt. Intels neue Technik soll in einer breiten Familie von Netzwerk-Prozessoren zum Einsatz kommen. Zur Minimierung der Entwicklungszeiten und -kosten bietet Intel eine einheitliche Entwicklungsumgebung mit entsprechenden Werkzeugen, die auf der Suite für den IXP1200 basiert.


eye home zur Startseite

Kommentieren



Anzeige

  1. Informatiker, Wirtschaftsinformatiker (m/w)
    DLR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., Bonn
  2. Professional User Experience Design Services (m/w)
    Deutsche Telekom Kundenservice GmbH, Bonn
  3. Systemberater/in EAI Plattformen
    Robert Bosch GmbH, Stuttgart
  4. (Junior) Technical Consultant Automotive Vernetzte Dienste (m/w)
    T-Systems on site services GmbH, München, Gaimersheim, Leinfelden-Echterdingen

Detailsuche



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. TIPP: PCGH i7-6700K Overclocking Aufrüst Kit @ 4,5 GHz
    nur 799,90€
  2. GeForce GTX 1080 bei Amazon
  3. TIPP: Amazon-Sale
    (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       

  1. Battlefield 1 angespielt

    Zeppeline, Sperrfeuer und die Wiedergeburts-Spritze

  2. Förderung

    Telekom räumt ein, dass Fiber-To-The-Home billiger sein kann

  3. Procter & Gamble

    Windel meldet dem Smartphone, wenn sie voll ist

  4. AVM

    Routerfreiheit bringt Kabel-TV per WLAN auf mobile Geräte

  5. Oculus App

    Vive-Besitzer können wieder Rift-exklusive Titel spielen

  6. Elektroauto

    Supersportwagen BMW i8 soll 400 km rein elektrisch fahren

  7. Keine externen Monitore mehr

    Apple schafft Thunderbolt-Display ersatzlos ab

  8. Browser

    Safari 10 soll auch auf älteren OS-X-Versionen laufen

  9. Dota

    Athleten müssen im E-Sport mehr als nur gut spielen

  10. Die Woche im Video

    Superschnelle Rechner, smarte Zähler und sicherer Spam



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Oneplus Three im Test: Ein Alptraum für die Android-Konkurrenz
Oneplus Three im Test
Ein Alptraum für die Android-Konkurrenz
  1. Android-Smartphone Diskussionen um Speichermanagement beim Oneplus Three
  2. Smartphones Oneplus soll keine günstigeren Modellreihen mehr planen
  3. Ohne Einladung Oneplus Three kommt mit 6 GByte RAM für 400 Euro

Smart City: Der Bürger gestaltet mit
Smart City
Der Bürger gestaltet mit
  1. Vernetztes Fahren Bosch will (fast) alle Parkplatzprobleme lösen

Vorratsdatenspeicherung: Vorgaben übertreffen laut Eco "schlimmste Befürchtungen"
Vorratsdatenspeicherung
Vorgaben übertreffen laut Eco "schlimmste Befürchtungen"
  1. Vorratsdatenspeicherung Alarm im VDS-Tresor
  2. Neue Snowden-Dokumente NSA lobte Deutschlands "wesentliche" Hilfe im Irak-Krieg
  3. Klage Verwaltungsgericht soll Vorratsdatenspeicherung stoppen

  1. Golem.de: Magie für Profis (kT)

    Keridalspidialose | 02:06

  2. Re: Hahahaa was ein Schwachsinn!

    xMarwyc | 01:52

  3. Und jetzt stelle sich jemand mal vor

    Hopfentee73 | 01:46

  4. Re: überflüssig ?

    Hopfentee73 | 01:36

  5. Re: Bei den heutigen Eltern wundert mich...

    plutoniumsulfat | 01:16


  1. 15:00

  2. 10:36

  3. 09:50

  4. 09:15

  5. 09:01

  6. 14:45

  7. 13:59

  8. 13:32


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel