Anzeige

SynthaGram Monitor - Weiteres marktreifes 3D-Display

Autostereoskopischer Flachbildschirm aus den USA

Nachdem Tarox seit Mitte Juli einen autostereoskopischen Flachbildschirm ausliefert, der auf Technologie des Jenaer Unternehmens 4D-Vision basiert, meldet sich nun die Konkurrenz aus den USA: Auch StereoGraphics bietet ein 3D-Display, das 3D-Grafiken ohne Brille und für mehrere Betrachter plastisch darstellt.

Anzeige

SynthaGram Monitor
SynthaGram Monitor
Die aus Miniatur-Linsen bestehende Frontscheibe des "SynthaGram Monitor" bricht die vom LCD dargestellten Bildpunkte, um zwei Bilder gleichzeitig darzustellen. Um ein kontinuierliches Stereobild aus fünf verschiedenen Sichtpositionen (vertikal und horizontal 120 Grad Sichtwinkel) zu ermöglichen, sind pro Bild neun perspektivische Ansichten nötig. Bei 4D-Visions Technologie werden nur acht Ansichten benötigt, dafür rühmt sich Stereographic, dass die eigene Lösung leuchtstärker und reflexionsärmer als die Konkurrenz sei. Die 3D-Darstellung des SynthaGram Monitors soll bei einem Sichtabstand von etwa 60 Zentimetern bis 15 Metern plastisch wirken.

Der SynthaGram Monitor kann seine 3D-Fähikeiten - wie auch das Konkurrenzprodukt von Tarox - nur in Anwendungen entfalten, welche die erwähnten neun Ansichten erzeugen. Plug-Ins beispielsweise für 3D Studio Max, ein spezielles Entwicklerkit, Betrachtungsprogramme sowie ein Software-Wrapper, der die echten 3D-Ansichten unter OpenGL-Anwendungen möglich macht, liefert Stereographic allerdings mit.

Das 3D-Display hat eine sichtbare Bildschirmdiagonale von 18,1 Zoll und eine Auflösung von 1280 x 1024 Bildpunkten. Stereographics liefert den SynthaGram Monitor mit einer ATI-Radeon-VE-Grafikkarte aus, angeschlossen werden kann es jedoch an alle Grafikkarten mit DVI-Ausgang. Im Moment wird die zur 3D-Darstellung benötigte Software nur für Windows ausgeliefert, der Hersteller scheint Unterstützung für Linux, Unix und MacOS jedoch in Arbeit zu haben.

Der StereoGraphics SynthaGram Monitor soll ab August 2001 zum Listenpreis von etwa 6.000,- US-Dollar verfügbar sein. Das Gerät soll zum gleichen Zeitraum auch in Deutschland erhältlich sein, zu den hiesigen Distributoren zählen Virtual Reality Technologies, GE Access, 1st Data Solution und die Tripos GmbH.


eye home zur Startseite

Anzeige

  1. Solution Architect/Lösungsarchit- ekt (m/w)
    BCT Technology AG, Willstätt
  2. Entwicklungsingenieur/in Prüfsoftware im Bereich Fahrerassistenzsysteme
    Robert Bosch GmbH, Leonberg
  3. Wissenschaftliche Mitarbeiterin / Wissenschaftlicher Mitarbeiter - Infrastrukturen und Rechnerarchitekturen
    Fraunhofer-Institut für Algorithmen und Wissenschaftliches Rechnen SCAI, Sankt Augustin
  4. Datenbankspezialist (m/w)
    SYNLAB Holding Deutschland GmbH, Augsburg

Detailsuche



Anzeige
Top-Angebote
  1. JETZT VERFÜGBAR: Overwatch - Origins Edition - [PC]
    59,00€
  2. JETZT VERFÜGBAR: Total War: WARHAMMER
    54,99€
  3. TIPP: Zotac Geforce GTX970
    259,00€ (Vergleichspreis: 290,04€)

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       

  1. Smartphones

    Huawei verklagt Samsung wegen LTE-Patenten

  2. Oracle vs. Google

    Wie man Geschworene am besten verwirrt

  3. Dell P4317Q

    43-Zoll-Display mit 4K für extreme Multitasker

  4. Logos

    Google Maps bekommt Werbung im Kartenmaterial

  5. Fahrdienstvermittler

    VW plant für die Zukunft, in der Autobesitz uncool ist

  6. Services

    HP Enterprise gründet weiteren Konzernteil aus

  7. Toshiba OCZ RD400

    Schnelle Consumer-M.2-SSD mit Extender-Karte

  8. Hyperloop

    HTT will seine Rohrpostzüge aus Marvel-Material bauen

  9. Smartwatches

    Pebble 2 und Pebble Time 2 mit Pulsmesser

  10. Kickstarter

    Pebble Core als GPS-Anhänger für Hacker und Sportler



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Business-Notebooks im Überblick: Voll ausgestattet, dockingtauglich und trotzdem klein
Business-Notebooks im Überblick
Voll ausgestattet, dockingtauglich und trotzdem klein
  1. Elitebook 1030 G1 HPs Core-M-Notebook soll 13 Stunden durchhalten
  2. Windows 7 und 8.1 Microsoft verlängert den Skylake-Support
  3. Intel Authenticate Fingerabdruck und Bluetooth-Smartphone entsperren PC

Unternehmens-IT: Von Kabelsalat und längst überfälligen Upgrades
Unternehmens-IT
Von Kabelsalat und längst überfälligen Upgrades
  1. Revive Update hebelt Oculus VRs Kopierschutz aus
  2. LizardFS Software-defined Storage, wie es sein soll
  3. HPE Hyper Converged 380 Kleines System für das schnelle Erstellen von VMs

Googles Neuvorstellungen: Alles nur geklaut?
Googles Neuvorstellungen
Alles nur geklaut?
  1. Google I/O Android Auto wird eine eigenständige App
  2. Jacquard und Soli Google bringt smarte Jacke und verbessert Radar-Chip
  3. Modulares Smartphone Project Ara soll 2017 kommen - nur noch teilweise modular

  1. Re: ein opensource windows ...

    Trollversteher | 11:12

  2. Re: 8 MS und "Schlieren"...

    aLpenbog | 11:12

  3. Re: Hat OpenJDK eine andere API, als die von Oracle?

    shoggothe | 11:11

  4. Die Bankster sind also die Zielgruppe

    Auric | 11:10

  5. Re: Besitz Eigentum

    coass | 11:10


  1. 10:58

  2. 09:00

  3. 07:52

  4. 07:39

  5. 07:33

  6. 07:21

  7. 07:14

  8. 19:01


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel