Abo
  • Services:
Anzeige

SynthaGram Monitor - Weiteres marktreifes 3D-Display

Autostereoskopischer Flachbildschirm aus den USA

Nachdem Tarox seit Mitte Juli einen autostereoskopischen Flachbildschirm ausliefert, der auf Technologie des Jenaer Unternehmens 4D-Vision basiert, meldet sich nun die Konkurrenz aus den USA: Auch StereoGraphics bietet ein 3D-Display, das 3D-Grafiken ohne Brille und für mehrere Betrachter plastisch darstellt.

Anzeige

SynthaGram Monitor
SynthaGram Monitor
Die aus Miniatur-Linsen bestehende Frontscheibe des "SynthaGram Monitor" bricht die vom LCD dargestellten Bildpunkte, um zwei Bilder gleichzeitig darzustellen. Um ein kontinuierliches Stereobild aus fünf verschiedenen Sichtpositionen (vertikal und horizontal 120 Grad Sichtwinkel) zu ermöglichen, sind pro Bild neun perspektivische Ansichten nötig. Bei 4D-Visions Technologie werden nur acht Ansichten benötigt, dafür rühmt sich Stereographic, dass die eigene Lösung leuchtstärker und reflexionsärmer als die Konkurrenz sei. Die 3D-Darstellung des SynthaGram Monitors soll bei einem Sichtabstand von etwa 60 Zentimetern bis 15 Metern plastisch wirken.

Der SynthaGram Monitor kann seine 3D-Fähikeiten - wie auch das Konkurrenzprodukt von Tarox - nur in Anwendungen entfalten, welche die erwähnten neun Ansichten erzeugen. Plug-Ins beispielsweise für 3D Studio Max, ein spezielles Entwicklerkit, Betrachtungsprogramme sowie ein Software-Wrapper, der die echten 3D-Ansichten unter OpenGL-Anwendungen möglich macht, liefert Stereographic allerdings mit.

Das 3D-Display hat eine sichtbare Bildschirmdiagonale von 18,1 Zoll und eine Auflösung von 1280 x 1024 Bildpunkten. Stereographics liefert den SynthaGram Monitor mit einer ATI-Radeon-VE-Grafikkarte aus, angeschlossen werden kann es jedoch an alle Grafikkarten mit DVI-Ausgang. Im Moment wird die zur 3D-Darstellung benötigte Software nur für Windows ausgeliefert, der Hersteller scheint Unterstützung für Linux, Unix und MacOS jedoch in Arbeit zu haben.

Der StereoGraphics SynthaGram Monitor soll ab August 2001 zum Listenpreis von etwa 6.000,- US-Dollar verfügbar sein. Das Gerät soll zum gleichen Zeitraum auch in Deutschland erhältlich sein, zu den hiesigen Distributoren zählen Virtual Reality Technologies, GE Access, 1st Data Solution und die Tripos GmbH.


eye home zur Startseite

Anzeige

Stellenmarkt
  1. ZTG Zentrum für Telematik und Telemedizin GmbH, Bochum
  2. B. Braun Melsungen AG, Melsungen
  3. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Vaihingen
  4. Vaillant GmbH, Remscheid


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. House of Wax, Der Polarexpress, Gravity, Mad Max)
  2. (u. a. The Knick, Person of Interest, Shameless, The Wire)
  3. 142,44€

Folgen Sie uns
       

  1. Dice

    Kampagne von Battlefield 1 spielt an vielen Fronten

  2. NBase-T alias 802.3bz

    2.5GbE und 5GbE sind offizieller IEEE-Standard

  3. Samsung-Rückrufaktion

    Bereits 60 Prozent der Note-7-Geräte in Europa ausgetauscht

  4. Mavic Pro

    DJI stellt klappbaren 4K-Quadcopter für 1.200 US-Dollar vor

  5. Streamripper

    Musikindustrie will Youtube-mp3.org zerstören

  6. Jupitermond

    Nasa beobachtet Wasserdampf auf Europa

  7. Regierung

    Wie die Telekom bei Merkel ihre Interessen durchsetzt

  8. Embedded Radeon E9550

    AMD packt Polaris in 4K-Spieleautomaten

  9. Pay-TV

    Ultra-HD-Programm von Sky startet im Oktober

  10. Project Catapult

    Microsoft setzt massiv auf FPGAs



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Oliver Stones Film Snowden: Schneewittchen und die nationale Sicherheit
Oliver Stones Film Snowden
Schneewittchen und die nationale Sicherheit
  1. US-Experten im Bundestag Gegen Überwachung helfen keine Gesetze
  2. Neues BND-Gesetz Eco warnt vor unkontrolliertem Zugriff auf deutschen Traffic
  3. Datenschützerin Voßhoff Geheimbericht wirft BND schwere Gesetzesverstöße vor

Fitbit Charge 2 im Test: Fitness mit Herzschlag und Klopfgehäuse
Fitbit Charge 2 im Test
Fitness mit Herzschlag und Klopfgehäuse
  1. Fitbit Ausatmen mit dem Charge 2
  2. Polar M600 Sechs LEDs für eine Pulsmessung
  3. Fitnessportale Die Spielifizierung des Sports

Forza Horizon 3 im Test: Autoparadies Australien
Forza Horizon 3 im Test
Autoparadies Australien
  1. Die Woche im Video Schneewittchen und das iPhone 7
  2. Forza Motorsport 6 PC-Rennspiel Apex fährt aus der Beta
  3. Microsoft Play Anywhere gilt für alle Spiele der Microsoft Studios

  1. Re: Lösung für Firefox

    Vanger | 20:42

  2. Ach Golem-Team - sagt doch bitte gleich welche...

    Golressy | 20:42

  3. Re: kennt wer alternativen?

    amagol | 20:42

  4. Re: verlegt endlich als staatliche Infrastruktur...

    Oktavian | 20:39

  5. Re: 22.000

    ArcherV | 20:37


  1. 20:57

  2. 18:35

  3. 18:03

  4. 17:50

  5. 17:41

  6. 15:51

  7. 15:35

  8. 15:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel