Neue DVD-, CD-RW- und DVD-RAM-Laufwerke von LG Electronics

Zwei von drei neuen ATAPI-Laufwerken ab sofort erhältlich

Der koreanische Hersteller LG Electronics hat drei neue interne ATAPI-Laufwerke angekündigt: Das 16fach DVD-Laufwerk DRD-8160B, den 16fach CD-Brenner CED-8160B und das DVD-RAM-Laufwerk DAD-8020B.

Anzeige

Das neue DVD-ROM-Laufwerk liest DVDs mit 16facher und CDs mit maximal 48facher Geschwindigkeit. Das Laufwerk kann sowohl horizontal als auch vertikal eingebaut werden und unterstützt alle gängigen DVD- und CD-Formate. Das Retail-Kit enthält die MPEG-Software Cyberlink Power DVD 2.55 mit MPEG 2 Decoder, Audiokabel, Schrauben, MS-DOS-Treiberdiskette und ein Benutzerhandbuch in deutscher Sprache. Das DRD-8160B kostet in der Retail-Version mit Zubehör 199,- DM (Listenpreis) und ist laut Hersteller ab sofort erhältlich.

Das CD-RW-Laufwerk CED-8160B brennt CD-Rs mit 16facher und CD-RWs mit 10facher Geschwindigkeit. Die Lesegeschwindigkeit für CD-ROMs beträgt maximal 40fach. Dank Mediateks Buffer-Underrun-Technik SuperLink und einem Zwischenspeicher von 2 MB sollen CD-Rohlinge auch bei stockender Datenübertragung nicht "verbrannt" werden. Das CED-8160B soll ab Anfang August zum Listenpreis von 399,- DM erhältlich sein. Der Retail-Version liegt die Adaptec-Brennsoftware Easy CD Creator 4.03 und DirectCD 3.03 bei.

Mit dem DAD-8020B bringt LG Electronics sein erstes DVD-RAM-Laufwerk auf den Markt. Es speichert auf einseitigen DVD-RAM-Medien 4,7 GB und auf doppelseitigen DVD-RAM-Medien 9,4 GB Daten, je mit 2,77 MB/Sekunde. Es liest DVD-RAMs, DVD-Rs, DVD-ROMs (16fach) und CDs (maximal 52fach). Die mittleren Zugriffszeiten liegen dabei zwischen 150 und 210 ms. Der Listenpreis des laut LG ab sofort lieferbaren DVD-RAM-Laufwerks DAD-8020B liegt bei 999,- DM. Im Lieferumfang ist das Brennsoftware-Paket Cyberlink PowerVCR II 3.0 (Echtzeit MPEG 1 & 2 TV + DV Recording Software) und InstantWrite 2.5 (UDF-Treiber) enthalten. Das mitgelieferte Zubehör umfasst beim Retail-Kit außerdem ein IDE-Anschlusskabel und Audiokabel sowie Schrauben, MS-DOS-Treiberdiskette und ein Benutzerhandbuch.


Kommentieren



Anzeige

  1. System Administrator Helpdesk (m/w)
    Schwäbische Hüttenwerke Automotive GmbH, Bad Schussenried
  2. Verfahrensentwickler (m/w)
    kubus IT GbR, Dresden, Bayreuth
  3. IT Business Analyst (m/w)
    über HRM CONSULTING GmbH, Wiesbaden
  4. Mitarbeiter IT Support (m/w)
    Geberit Verwaltungs GmbH, Pfullendorf

 

Detailsuche


Hardware-Angebote
  1. PREIS-TIPP: SanDisk SDSSDP-128G-G25 SSD 128GB
    49,99€
  2. TIPP: Zotac ZT-90101-10P NVIDIA GeForce GTX970 Grafikkarte
    319,04€
  3. Patuoxun Dragons Wireless Gaming Maus 4000 DPI [800/1600/2400/4000] mit 500 Hz Return-Rate
    29,99€

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       

  1. Berlin E-Prix

    Motoren, die nach Star Wars klingen

  2. Licht

    Indoor-Navigationssystem führt zu Sonderangeboten im Supermarkt

  3. Handmade

    Amazon bereitet Marktplatz für Handgefertigtes vor

  4. BND-Skandal

    EU-Kommissar Oettinger testet Kryptohandy

  5. BND-Affäre

    Keine Frage der Ehre

  6. Sensor ausgetrickst

    So klaut man eine Apple Watch

  7. CD Projekt Red

    The Witcher 3 hat Speicherproblem auf Xbox One

  8. Microsoft

    OneClip soll eine Cloud-Zwischenablage werden

  9. VR-Headset

    Klage gegen Oculus-Rift-Erfinder Palmer Luckey

  10. Salesforce

    55 Milliarden US-Dollar von Microsoft waren zu wenig



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Apps für Googles Cardboard: Her mit der Pappe!
Apps für Googles Cardboard
Her mit der Pappe!
  1. Game of Thrones Auf der Mauer weht ein eisiger Wind
  2. VR im Journalismus So nah, dass es fast wehtut
  3. Deep angespielt "Atme tief ein und tauche durch die virtuelle Welt"

SSD HyperX Predator im Test: Kingstons Mischung ist gelungen
SSD HyperX Predator im Test
Kingstons Mischung ist gelungen
  1. Z-Drive 6300 Neue SSD bietet bis zu 6,4 TByte Speicherplatz
  2. Crucial BX100 und MX200 im Test Mehr SSD pro Euro gibt's derzeit nicht
  3. Plextor M6e Black Edition im Kurztest Auch eine günstige SSD kann teuer erkauft sein

Parrot Bebop im Test: Die Einstiegsdrohne
Parrot Bebop im Test
Die Einstiegsdrohne
  1. Hycopter Wasserstoffdrohne soll vier Stunden fliegen
  2. Drohne Der Origami-Copter aus der Schweiz
  3. Filmindustrie James Cameron unterstützt Drohnenwettbewerb

  1. Re: Rückbesinnung auf alte Stärken

    Clouds | 23:09

  2. Re: Recherchiert Golem vor der Veröffentlichung...

    Baron Münchhausen. | 23:04

  3. "Handy hat ja gar keine Wählscheibe!"

    Das Original | 22:51

  4. Re: Verschlüsselung

    Seitan-Sushi-Fan | 22:47

  5. Re: ABM für SETI usw...

    plutoniumsulfat | 22:46


  1. 21:43

  2. 14:05

  3. 12:45

  4. 10:53

  5. 09:00

  6. 15:05

  7. 14:35

  8. 14:14


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel