eVITA.de startet Kooperation mit GMX

Internetdienst mit neuem Shopping-Angebot

Das Shopping-Portal der Deutschen Post, eVITA, und der Freemailerdienst GMX haben eine Zusammenarbeit vereinbart. Ab dem 15. Mai 2001 können die über 9 Millionen GMX-Mitglieder im neuen Shopping-Kanal von www.gmx.de auf die Shopping-Services und Angebote von eVITA zugreifen.

Anzeige

"Die Zusammenarbeit mit einem der führenden Shopping-Portale bietet für die GMX-Nutzer neue Möglichkeiten: Nur einen Klick vom Abruf neuer E-Mails entfernt können sie künftig bei eVITA einkaufen", sagte Dr. Clemens Beckmann, Geschäftsführer von eVITA. Für die 140 bei www.evita.de angeschlossenen Shops bietet die Kooperation mit GMX einen enormen Anstieg ihrer Reichweite, argumentieren die Betreiber.

Andreas Biel, GMX-Vorstand: "Durch die Kooperation mit eVITA können wir unseren Usern ein neues Zusatzangebot präsentieren. Mit einer breiten Produktpalette und vielen kundenorientierten Services ist eVITA für uns der optimale Partner für das Thema Shopping. Bei eVITA wird Beratung groß geschrieben und passt damit hervorragend in unser Konzept von nutzerorientierten Diensten."

Die GMX AG ist nach dem Lufthansa-Online-Filialkonzept InfoGate der zweite Partner, der das Shopping-Portal auf seinen Seiten integriert. Weitere Kooperationen sind nach Unternehmensangaben geplant.


Kommentieren



Anzeige

  1. Manager (m/w) Softwareentwicklung
    WTS Group AG Steuerberatungsgesellschaft, Erlangen (Raum Nürnberg)
  2. Business Analyst SAP (m/w)
    CSL Behring GmbH, Marburg
  3. IT-Prozess- und Anwendungsberater (m/w) Produktinformationsmanagement
    TRUMPF GmbH + Co. KG, Ditzingen (bei Stuttgart)
  4. Java-Anwendungsentwickler / -innen
    Deutsche Bundesbank, Frankfurt am Main

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       

  1. iPad Air 2 im Test

    Toll, aber kein Muss

  2. Nocomentator

    Filterkiste blendet Sportkommentare aus

  3. Gameworks

    Nvidia rollt den Rasen aus

  4. Rolling-Release

    Opensuse Factory und Tumbleweed werden zusammengeführt

  5. Project Ara

    Google will nicht nur das Smartphone neu erfinden

  6. Wildstar

    NC Soft entlässt Mitarbeiter

  7. Mozilla

    Einfache Web-Apps auf dem Smartphone erstellen

  8. Civ Beyond Earth Benchmark

    Schneller, ohne Mikroruckler und geringere Latenz mit Mantle

  9. Allview X2 Soul mini

    Sehr dünnes Smartphone im Alu-Gehäuse für 200 Euro

  10. Toybox Turbos

    Codemasters veranstaltet Rennen auf dem Frühstückstisch



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Spacelift: Der Fahrstuhl zu den Sternen
Spacelift
Der Fahrstuhl zu den Sternen
  1. Raumfahrt Mondrover Andy liefert Bilder für Oculus Rift
  2. Geheimmission im All Militärdrohne X-37B nach Langzeiteinsatz gelandet
  3. Raumfahrt Indische Sonde Mangalyaan erreicht den Mars

3D-Druck ausprobiert: Internetausdrucker 4.0
3D-Druck ausprobiert
Internetausdrucker 4.0
  1. Niedriger Schmelzpunkt 3D-Drucken mit metallischer Tinte
  2. Deltadrucker Magna Japanisches Unternehmen zeigt Riesen-3D-Drucker
  3. 3D-Technologie US-Armee will Sprengköpfe drucken

Qubes OS angeschaut: Abschottung bringt mehr Sicherheit
Qubes OS angeschaut
Abschottung bringt mehr Sicherheit

    •  / 
    Zum Artikel