Abo
  • Services:
Anzeige

Spieletest: NHL 2001 - Eishockey vom Feinsten

Mehr Action, Atmosphäre und Spielspaß als je zuvor

"Alle Jahre wieder.." wartet EA Sports mit einer neuen Kollektion von Sportspielen auf, allen voran in diesem wie auch in den vergangenen Jahren NHL 2001, die bisher wohl ungeschlagene Referenz in Sachen Sportspiele auf dem PC. Wie schon seine Vorgänger kann NHL 2001 begeistern, indes sind die Fortschritte gegenüber der letztjährigen Version wieder einmal nur marginal.

Anzeige

Soll man ein Spiel wie NHL 2001 besprechen, steht man vor einem großen Problem: Für sich genommen hält man einen klasse Titel in der Hand, der durch eine gesunde Mischung aus Action, Realismus, Atmosphäre und Spielspaß beeindruckt. Vergleicht man NHL 2001 aber mit dem Vorgänger NHL 2000 muss man konstatieren, dass hier wie in jedem Jahr eine Update-Version den Detailverbesserungen eher entsprechen würde.

Screenshot #1
Screenshot #1
Neben den technischen Fortschritten spendiert EA Sports dem Titel dank entsprechender Lizenzen der NHL und NHLPA die Original-Teams und -Spieler der abgelaufenen Saison.

NHL 2001 kann mit noch realistischerer Grafik aufwarten als sein Vorgänger. So kann man denken, man sieht den Spielern selbst ins Gesicht. Wahlweise lassen sich aber auch eigene Texturen aufbringen, so dass der User auch sein eigenes Foto auf die Figur bringen kann. Dabei sind die Eishockey-Spieler weich und realistisch animiert, selbst die Gesichtzüge stimmen mit den Spielsituationen überein - vom Torjubel bis zum gelangweilten Blinzeln auf der Bank.

Screenshot #2
Screenshot #2
Auch das Multiplayer-Spiel hat EA leicht verbessert - so kann man nicht nur an einem PC miteinander oder gegeneinander, sondern mit mehreren PCs im LAN und über EA.com auch online gegen die "ganze Welt" antreten. Derzeit gibt es allerdings Probleme über den EA.com Match Making Service online zu spielen. Das erforderliche Update, das auf der Site von EA zur Verfügung steht, führt momentan nicht zum gewünschten Resultat - EA rät daher derzeit von einem Download ab.

Spieletest: NHL 2001 - Eishockey vom Feinsten 

eye home zur Startseite

Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Hanseatisches Personalkontor Bodensee, Raum Konstanz/Bodensee
  2. Optica Abrechnungszentrum Dr. Güldener GmbH, Olpe
  3. atg Luther & Maelzer GmbH, Wertheim Raum Würzburg
  4. JOSEPH VÖGELE AG, Ludwigshafen


Anzeige
Top-Angebote
  1. 12,00€ inkl. Versand (oder Abholung im Markt)
  2. 79,99€
  3. (u. a. Palit Geforce GTX 1070 für 434,90€, Zotac Geforce GTX 1080 nur 689,00€, Samsung M.2 256...

Folgen Sie uns
       

  1. Die Woche im Video

    Ab in den Urlaub!

  2. Ausfall

    Störung im Netz von Netcologne

  3. Cinema 3D

    Das MIT arbeitet an 3D-Kino ohne Brille

  4. AVM

    Hersteller für volle Routerfreiheit bei Glasfaser und Kabel

  5. Hearthstone

    Blizzard feiert eine Nacht in Karazhan

  6. Gmane

    Wichtiges Mailing-Listen-Archiv offline

  7. Olympia

    Kann der Hashtag #Rio2016 verboten werden?

  8. Containerverwaltung

    Docker für Mac und Windows ist einsatzbereit

  9. Drosselung

    Telekom schafft wegen intensiver Nutzung Spotify-Option ab

  10. Quantenkrytographie

    Chinas erster Schritt zur Quantenkommunikation per Satellit



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Verbindungsturbo: Wie Googles Rack TCP deutlich schneller machen soll
Verbindungsturbo
Wie Googles Rack TCP deutlich schneller machen soll
  1. Black Hat 2016 Neuer Angriff schafft Zugriff auf Klartext-URLs trotz HTTPS
  2. Anniversary Update Wie Microsoft seinen Edge-Browser effizienter macht
  3. Patchday Microsoft behebt Sicherheitslücke aus Windows-95-Zeiten

Headlander im Kurztest: Galaktisches Abenteuer mit Köpfchen
Headlander im Kurztest
Galaktisches Abenteuer mit Köpfchen
  1. Hello Games No Man's Sky braucht kein Plus und keine Superformel
  2. Hello Games No Man's Sky droht Rechtsstreit um "Superformel"
  3. Necropolis im Kurztest Wo zum Teufel geht es weiter?

Elementary OS Loki im Test: Hübsch und einfach kann auch kompliziert sein
Elementary OS Loki im Test
Hübsch und einfach kann auch kompliziert sein
  1. Linux-Distribution Ubuntu diskutiert Ende der 32-Bit-Unterstützung
  2. Dells XPS 13 mit Ubuntu im Test Endlich ein Top-Notebook mit Linux!
  3. Aquaris M10 Ubuntu Edition im Test Ubuntu versaut noch jedes Tablet

  1. Re: Zu Teuer (wie immer)

    Dino13 | 11:18

  2. Re: Der einzige Grund für einen Telekom Vertrag

    RaZZE | 11:17

  3. Re: Berichte über Elon Musk

    Sebbi | 11:15

  4. Re: Wahnsinn...

    Emulex | 11:14

  5. Re: Stabilität

    jeffreythompson | 11:13


  1. 09:01

  2. 18:21

  3. 18:05

  4. 17:23

  5. 17:04

  6. 16:18

  7. 14:28

  8. 13:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel