Moorhuhn 2 nun auch zum Kaufen

Ravensburger wieder mit Verkaufsversion des Phenomedia-Spieles

Wie schon beim ersten Teil bietet Ravensburger in Kooperation mit Phenomedia nun auch die Fortsetzung der Moorhuhnjagd wieder zum Verkauf an. Wem der Download also zu umständlich ist, der darf das an sich kostenlose Programm nun zum Preis von 24,95 DM im Handel erwerben.

Anzeige

Moorhuhn 2
Moorhuhn 2
Im Gegensatz zur Download-Version kommt Moorhuhn 2 mit einem virtuellen Moorhuhn-Puzzle, elektronischen Moorhuhn-Postkarten und einem Moorhuhn-Desktopbildschirm. Am simplen Spielprinzip und der auch empfindliche Augen nicht belastenden Grafik hat sich verständlicherweise nichts getan.

Kommentar:
Hätte man früher behauptet, dass Dinge, die es auch kostenlos gibt, sich nicht verkaufen lassen, muss man seit dem Moorhuhn vorsichtig mit derartigen Äußerungen sein. Wenn sich auch der zweite Teil der Federvieh-Jagd wohl nicht so gut verkaufen wird wie der erste, dürften auch in diesem Fall die Computerspiel-Verkaufscharts in den nächsten Wochen wieder eindeutig von diesem Titel dominiert werden.



Anzeige

  1. SAP Inhouse Consultant (m/w)
    BEUMER Group GmbH & Co. KG, Beckum (Raum Münster, Dortmund, Bielefeld)
  2. Betriebswirt (m/w)
    ALPLA Werke Alwin Lehner GmbH & Co KG, Hard (Österreich)
  3. Professur E-Business und Managementinformationssysteme
    Technische Hochschule Ingolstadt, Ingolstadt
  4. Softwareentwickler (m/w) im Bahnumfeld
    Siemens AG, Braunschweig

 

Detailsuche


Spiele-Angebote
  1. Bloodborne [PlayStation 4]
    59,00€
  2. GOG jetzt auch in Deutsch + Schnäppchen
    (u. a. Deponia 0,49€, Tropico 3 Gold 5,39€)
  3. The Order: 1886 (uncut) Steelbook - [PlayStation 4]
    64,95€

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       

  1. Fotodienst

    Flickr erlaubt gemeinfreie Bilder

  2. Musikstreaming

    Jay Z startet Spotify-Konkurrenten Tidal

  3. Zahlungsabwickler

    Paypal erstattet Rücksendekosten

  4. Daniel Stenberg

    HTTP/2 verbreitet sich schnell

  5. Asus ROG GR8 im Test

    Andere können's besser

  6. Nationales Roaming

    Telefónica legt heute 3G-Netze von O2 und E-Plus zusammen

  7. Tracking

    Klage gegen Googles Safari-Cookies hat Erfolg

  8. Orbit

    Bioware veröffentlicht quelloffenes Online-Framework

  9. Suchranking

    Googles neue Suchformel kann den Markt verändern

  10. Streaming

    Amazon-Streik auf Prime Instant Video ausgeweitet



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Raspberry Pi 2: Die Feierabend-Maschine
Raspberry Pi 2
Die Feierabend-Maschine
  1. GCHQ Bastelnde Spione bauen Raspberry-Pi-Cluster
  2. Raspberry Pi 2 Fotografieren nur ohne Blitz
  3. Internet der Dinge Windows 10 läuft kostenlos auf dem Raspberry Pi 2

Gnome 3.16 angesehen: "Tod der Nachrichtenleiste"
Gnome 3.16 angesehen
"Tod der Nachrichtenleiste"
  1. Server-Technik Gnome erstellt App-Sandboxes
  2. Display-Server Volle Wayland-Unterstützung für Gnome noch dieses Jahr
  3. Linux Gnome-Werkzeug soll für bessere Akkulaufzeiten sorgen

Openstack: Viele brauchen es, keiner versteht es - wir erklären es
Openstack
Viele brauchen es, keiner versteht es - wir erklären es
  1. Cebit 2015 Das Open Source Forum debattiert über Limux

  1. "zu bewegen"

    azeu | 14:36

  2. Re: Vorschlag an den Amazon Vorstand

    der_wahre_hannes | 14:36

  3. Aus eigener Erfahrung ...

    MrSpok | 14:35

  4. Na zumindest bei dem wichtigsten haben sie ihre...

    DY | 14:33

  5. Re: Tja. Das wird wohl nichts.

    elgooG | 14:33


  1. 13:54

  2. 13:45

  3. 13:05

  4. 12:57

  5. 12:01

  6. 11:01

  7. 10:49

  8. 09:54


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel