Abo
  • Services:
Anzeige

Debian GNU/Linux 2.2 - Neue offizielle Release erhältlich

"Joel 'Espy' Klecker-Release" - Einem verstorbenen Debian-Entwickler gewidmet

Nach etwa 18 Monaten Entwicklungszeit hat das nicht-kommerzielle Debian-Projekt die neueste Version des Debian GNU/Linux-Distribution fertig gestellt. Neu ist unter anderem die Unterstützung für PowerPC- und ARM-Architekturen, so dass Debian GNU/Linux 2.2 für insgesamt sechs Plattformen zur Verfügung steht.

Anzeige

Release 2.2 erhältlich
Release 2.2 erhältlich
Zu diesen zählen x86, Sun SPARC, Alpha und Motorolas 68K-Prozessoren (Amiga, alte Apple-Rechner). Die Debian-Packages für alle Architekturen setzen dabei auf den gleichen Sourcen auf.

Debian GNU/Linux 2.2 soll eine komfortablere Installation von CD, Diskette oder über das Netzwerk ermöglichen. So kann das Netzwerk-Setup automatisch per DHCP durchgeführt werden. Auch die Softwareinstallation soll vereinfacht worden sein - man wählt einfach nur die späteren Einsatzgebiete des Systems und bekommt die benötigte Software installiert. Außerdem gibt es eine vereinfachte Konfiguration für das X-Window-System.

Upgrades von bereits bestehenden, älteren Debian GNU/Linux-Versionen sollen automatisch über das "apt package management tool" erfolgen können - ohne dass mit Ausfallzeiten gerechnet werden muss.

Debian GNU/Linux 2.2 basiert auf dem stabilen Linux-Kernel 2.2.16 (inkl. Alan-Cox-Patches), unterstützt Authentifizierungs-Module (PAM) für hohe Sicherheitsanforderungen, richtet sich stärker an den Linux Filesystem Hierarchie Standard (FHS), bietet besseren Support für internationale Nutzer (Europa, Japan etc.) und setzt auf GNOME (Version 1.0.56) als grafische Benutzeroberfläche.

Die neue Debian GNU/Linux-Version kann per FTP von

und vielen anderen Servern gezogen werden. Zudem wird es bald in den Linux-Distributionen von verschiedenen kommerziellen Anbietern zu finden sein, die auf Debian GNU/Linux aufsetzen. Zu diesen zählt z.B. auch Corel.

Debian GNU/Linux 2.2 ist übrigens auch unter dem Namen "Joel 'Espy' Klecker Release" geführt und erinnert damit an einen verstorbenen Debian-Entwickler Joel Klecker, dem die aktuelle Release gewidmet ist.


eye home zur Startseite

Anzeige

Stellenmarkt
  1. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach
  2. Eurofins NSC Finance Germany GmbH, Wesseling, Köln
  3. Vaillant GmbH, Remscheid
  4. Bosch Software Innovations GmbH, Waiblingen


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 181,13€ mit Coupon: CHLETV
  2. beim Kauf ausgewählter Gigabyte-Mainboards

Folgen Sie uns
       

  1. Großbatterien

    Sechs 15-Megawatt-Anlagen sollen deutsches Stromnetz sichern

  2. Traditionsbruch

    Apple will KI-Forschungsergebnisse veröffentlichen

  3. Cloudspeicher

    Dropbox plant Offline-Modus für Mobilanwender

  4. Apple

    Akkuprobleme des iPhone 6S betreffen mehr Geräte als gedacht

  5. Zero G

    Schwerelos im Quadrocopter

  6. Streaming

    Youtube hat 1 Milliarde US-Dollar an Musikindustrie gezahlt

  7. US-Wahl 2016

    Nein, Big Data erklärt Donald Trumps Wahlsieg nicht

  8. Online-Hundefutter

    150.000 Euro Strafe wegen unerlaubter Telefonwerbung

  9. Huawei

    Vectoring mit 300 MBit/s wird in Deutschland angewandt

  10. The Dash

    Bragi bekommt Bluetooth-Probleme nicht in den Griff



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
HPE: Was The Machine ist und was nicht
HPE
Was The Machine ist und was nicht
  1. IaaS und PaaS Suse bekommt Cloudtechnik von HPE und wird Lieblings-Linux
  2. Memory-Driven Computing HPE zeigt Prototyp von The Machine
  3. Micro Focus HP Enterprise verkauft Software für 2,5 Milliarden Dollar

Breath of the Wild: Spekulationen über spielbare Zelda
Breath of the Wild
Spekulationen über spielbare Zelda
  1. Konsole Nintendo gibt Produktionsende der Wii U bekannt
  2. Hybridkonsole Nintendo will im ersten Monat 2 Millionen Switch verkaufen
  3. Switch Nintendo erwartet breite Unterstützung durch Entwickler

Seoul-Incheon Ecobee ausprobiert: Eine sanfte Magnetbahnfahrt im Nirgendwo
Seoul-Incheon Ecobee ausprobiert
Eine sanfte Magnetbahnfahrt im Nirgendwo
  1. Transport Hyperloop One plant Trasse in Dubai

  1. Re: Es ist einzig das hirnrissige ....

    Trollversteher | 09:38

  2. Re: Digitale Zähler und "Nachtarif" würden das...

    My1 | 09:37

  3. Re: Propaganda und Lügen

    Kondratieff | 09:36

  4. Re: Dem Inginöör ist nichts zu schwöör!

    theonlyone | 09:34

  5. Re: doppelt gemoppelt hält besser

    M.P. | 09:33


  1. 09:05

  2. 07:34

  3. 07:22

  4. 07:14

  5. 18:49

  6. 17:38

  7. 17:20

  8. 16:42


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel