Terminus - Unspektakuläre Weltraumschlacht

Version für drei Systeme in einer Packung

Das amerikanische Programmierteam Vicarious Visions legt nach dreijähriger Entwicklungsszeit in Form von "Terminus" seine Vorstellung einer Space Opera vor. Das nur in englischer Sprache erhältliche Programm erscheint zeitgleich für Linux, Windows und Mac, wobei alle drei Versionen zusammen in einer Packung ausgeliefert werden.

Anzeige

Terminus
Terminus
Fast 200 Jahre in der Zukunft sind die Menschen dabei, das Sonnensystem zu erschließen. Schon einige Jahre gibt es Kolonien auf den Mars und regen Minenbetrieb auf vielen Monden. Dies wurde möglich, weil ein Expeditionstrupp auf dem Jupiter-Mond Callisto Alientechnologie fand, mit deren Hilfe die Vortex-Gates entwickelt wurden, die die Entfernungen zwischen den Planeten überbrückten.

In diesem Szenario spielt "Terminus". Geboten werden die Spielmodi "Training", "Gauntlet", "Story Mode" und "Free Mode". Die ersten beiden dienen zum Training und für die Kurzweil. Die letzten beiden Modi sind das eigentliche Spiel, wobei der "Story Mode" das Herz von "Terminus" ist. In diesen beiden Modis kann man zwischen vier Laufbahnen wählen, man kann sich als Militärpilot für die Erde oder den Mars anheuern lassen, als Pirat sein Unwesen treiben oder als unabhängiger Händler dem Profit hinterherjagen. Entscheidet man sich für den "Story Mode", ist man je nach Laufbahn an einer Geschichte beteiligt, die während des Games erzählt wird.

Screenshot #1
Screenshot #1
Die Story selbst wird in "Terminus" durch ein Newsboard erzählt. Während des Spiels bekommt man immer wieder mal die Nachricht über neue Geschehnisse, was nach und nach die ganze Geschichte widerspiegelt. Einigen wird dies bekannt vorkommen, denn so ähnlich war das auch in den Elite-Nachfolgern. Leider bedeutet das, dass man im Spiel Zwischensequenzen oder Ähnliches vergeblich sucht. Es gibt keine Filmchen wie bei "Privateer2" (Origin/EA) und keine Spielgrafik-Zwischensequenzen wie bei "X" (Ego-Soft/THQ).

Terminus - Unspektakuläre Weltraumschlacht 



Anzeige

  1. SAP-Projektmanager / Stellvertretender Leiter IT (m/w)
    RINGSPANN GmbH, Bad Homburg bei Frankfurt am Main
  2. IT Risk Officer/IT Risiko Spezialist (m/w) für Operatives Risiko Management
    Vattenfall Europe Business Services GmbH, Hamburg, Berlin, Amsterdam (Niederlande)
  3. Scrum Master (m/w)
    NEMETSCHEK Allplan Systems GmbH, München
  4. Software Engineer (m/w) - Software System Development
    Siemens AG, Erlangen

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       

  1. Ofcom

    Briten schalten den Pornofilter ab

  2. Erstmal keine Integration

    iOS 8 und OS X Yosemite sollen nicht parallel erscheinen

  3. Privacy

    Unsichtbares Tracking mit Bildern statt Cookies

  4. Oberster Gerichtshof

    Österreichs Provider gegen Internetsperren zu Kino.to

  5. Eigene Cloud

    Owncloud 7 mit Server-to-Server-Sharing

  6. Electronic Arts

    Battlefield Hardline auf Anfang 2015 verschoben

  7. Schlafmonitor

    Besser schlafen mit Sense

  8. Videostreaming

    Youtube-Problem war ein Bug bei Google

  9. Prozessor inklusive Speicher

    Kommende APUs mit Stacked Memory und mehr Bandbreite

  10. Statt Codeplex

    Typescript mit neuem Compiler auf Github



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Türen geöffnet: Studenten "hacken" Tesla Model S
Türen geöffnet
Studenten "hacken" Tesla Model S
  1. Model III Tesla kündigt günstigeres Elektroauto an
  2. IMHO Kampfansage an das Patentsystem
  3. Elektroautos Tesla gibt seine Patente zur Nutzung durch andere frei

Programmcode: Ist das Kunst?
Programmcode
Ist das Kunst?
  1. Suchmaschinen Deutsche IT-Branche hofft auf Ende von Googles Vorherrschaft
  2. Quartalsbericht Google steigert Umsatz um 22 Prozent
  3. Project Zero Google baut Internet-Sicherheitsteam auf

Android L im Test: Google verflacht Android
Android L im Test
Google verflacht Android
  1. Android L Keine Updates für Entwicklervorschau geplant
  2. Inoffizieller Port Android L ist für das Nexus 4 verfügbar
  3. Android L Cyanogenmod entwickelt nicht anhand der Entwicklervorschau

    •  / 
    Zum Artikel